07.02.13 13:03 Uhr
 125
 

USA: Kritik an Barack Obamas Drohnenkrieg

US-Präsident Obama versucht in der hitzigen Debatte über seinen Drohnenkrieg zu beruhigen. Der US-Präsident will dazu dem Kongress Geheimdokumente vorlegen, die die Angriffe rechtfertigen, wie die "New York Times" berichtete.

Der Sender NBC hatte zuvor ein Geheimdokument veröffentlicht, dem zufolge Drohenangriffe auf Terroristen mit US-Pass auch dann zulässig sind, wenn keine unmittelbare Anschlagsbedrohung besteht.

Zuvor war auch bekanntgeworden, dass es seit Jahren eine Drohnengeheimbasis in Saudi-Arabien gibt. Bei den Verhandlungen dazu, soll Obamas designierter neuer CIA-Chef Brennan federführend gewesen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Barack Obama, Drohne, Drohnenangriff
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Keine Beweise: Donald Trump beharrt darauf, Barack Obama habe ihn abgehört
Abhörvorwürfe von Donald Trump an Barack Obama laut Republikaner haltlos
Barack Obama ordnete Cyberangriffe auf das nordkoreanische Raketenprogramm an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Keine Beweise: Donald Trump beharrt darauf, Barack Obama habe ihn abgehört
Abhörvorwürfe von Donald Trump an Barack Obama laut Republikaner haltlos
Barack Obama ordnete Cyberangriffe auf das nordkoreanische Raketenprogramm an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?