07.02.13 12:54 Uhr
 550
 

Berlin: Coca-Cola lenkt ein und entfernt riesiges Plakat, das Licht aussperrte

Der Getränkekonzern Coca-Cola lenkte nach einem Mieterprotest ein und entfernte ein riesiges Plakat an einem Mehrfamilienhaus, das den Bewohnern das Tageslicht raubte.

Das Unternehmen entschuldigte sich vorher mit einer witzigen Aktion. Der Ursprungsslogan "Tut mir nicht leid" wurde mit einem fetten "Tut UNS leid" überklebt.

Nach der erfolgreichen Online-Protestaktion wird das Plakat nun abmontiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, Licht, Coca-Cola, Plakat
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hype um Barack Obama und Angela Merkel beim Kirchentag 2017
Vietnam: Karaoke-Darbietung auf Hochzeitsfeier endet tödlich
Studie: G8-Abiturienten haben keine Lust aufs Studieren mehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2013 13:12 Uhr von Kanga
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das keiner was beim aufbau gesagt hat...ist mir unerklärlich
Kommentar ansehen
07.02.2013 15:35 Uhr von Shortster
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Kanga: Doch, die haben sicherlich was gesagt... sowas in Richtung "Die werden doch nicht..." oder "Das ist nicht euer Ernst"... wahlweise auch "Das glaub ich jetzt echt nicht" ;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival
NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?