07.02.13 12:57 Uhr
 344
 

Wer arbeitet effizienter: PKV oder GKV?

Die DeBeKa, die größte Private Krankenversicherung, hat eine Untersuchung gestartet. Dabei kam heraus, dass die Privaten wesentlich effizienter arbeiten als die GKV (Gesetzliche Krankenversicherung).

Als Beispiel nannte die DeBeKa, dass die Verwaltungskosten bei der Gesetzlichen pro Versicherten durchschnittlich 134 Euro im Jahr betragen. Bei den Privaten nur 13,4 Euro im Jahr.

Rechnet man noch die Abschlusskosten dazu (57,78 Euro), dann ist die Effizienz immer noch wesentlich günstiger als bei den Gesetzlichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: trara123456789
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, Effizienz, PKV, GKV
Quelle: www.asscompact.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2013 13:06 Uhr von Kanga
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaub auch das die GKV intern zu teuer arbeitet...
das muss alles effizienter werden..
dann hat auch der Bürger was davon
Kommentar ansehen
07.02.2013 13:07 Uhr von CommanderRitchie
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Puuuhhhh.... Hochspannend die News...
Der Hinweis auf die Quelle läßt mich gruselig Schaudern...
Soll ich die Quelle lesen ????
Och nööö... es gibt langweiligere Artikel...
Ironie off
Kommentar ansehen
09.02.2013 11:13 Uhr von Waldie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke, dass weder die PKV noch die GKV im Vergleich zueinander tatsächlich effektive Arbeit verrichten. http://www.pkv-testsieger.org/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?