07.02.13 12:14 Uhr
 1.396
 

Neurobiologen ermitteln Sitz der Persönlichkeit im Gehirn

Amerikanische Forscher haben in einer Studie die für die Persönlichkeit zuständigen Hirnareale sowie deren Grad des Einflusses bestimmt. Dabei wurden 23 gesunde Probanden ein halbes Jahr lang fünf Mal täglich mittels funktioneller Magnetresonanztherapie (fMRT) untersucht.

Die fMRT ermöglicht, die Aktivität des Gehirns auch ohne Anforderungen zu messen und Unterschiede im Blutsauerstoffgehalt festzustellen. Auffällige Unterschiede ließen sich demnach in den für Kontrolle, Aufmerksamkeit, Verarbeitung und Speicherung von Informationen zuständigen Arealen feststellen.

Ziel ist laut der Forscher zukünftig die für die abnormalen Schaltkreise (psychatrische Erkrankungen) und deren Entwicklung zuständigen Areale zu definieren und neue Behandlungsmethoden zu entwickeln. Zudem trägt das Ergebnis dazu bei den Entwicklungsweg des Gehirns besser zu verstehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maldin
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gehirn, Ermittlung, Sitz, Persönlichkeit
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orcas können den Großteil ihres Lebens keinen Nachwuchs bekommen
Digitalisiert: Der Nachlass Alexander von Humboldt ist online zugänglich
Australien: Erstmals konnten lebende Rote Seedrachen gefilmt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2013 13:15 Uhr von bo3rn
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
gehört die überschrift zu einer anderen news?
davon steht nichts im artikel...
Kommentar ansehen
07.02.2013 13:23 Uhr von maldin
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
ließt man(n) den zweiten Absatz genau, steht das da..?!

Die lateinischen Begriffe sind zu lang für die maximale Anzahl von Zeichen bei SN, ein Klick auf die Quelle schafft Abhilfe, vorausgesetzt man nimmt sich die Zeit bevor man unqualifizierte Beiträge verfasst..

[ nachträglich editiert von maldin ]
Kommentar ansehen
07.02.2013 13:37 Uhr von Luxembourg