07.02.13 11:21 Uhr
 1.618
 

Microsoft: Neue Kampagne gegen Google startet

Das Spannungen zwischen den beiden Technologie-Giganten Google und Microsoft bestehen, werden die meisten schon mitbekommen haben.

Bekannt wurde das ganze durch den Aufruf von Microsoft, Android-Horrorgeschichten zu berichten, die mit Smartphones belohnt wurden.

Laut der "New York Times" startete Microsoft wieder eine Anti-Google Kampagne. Dieses mal soll es um den Umgang Googles mit der Privatsphäre der User gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: misfits94
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Google, Start, Kampagne
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2013 12:13 Uhr von Kanga
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
zwei firmen machen sich gegenseitig schlecht...

das is so alltäglich wie morgens zur arbeit zu fahren
Kommentar ansehen
07.02.2013 15:33 Uhr von Shortster
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie ich sowas hasse. Wenn man selbst also nichts auf die Reihe bekommt, dann einfach den anderen solange mit Dreck bewerfen und dessen Leistung in den Schmutz ziehen, bis man zum Schluss mit der eigenen, potentiell nicht vorhandenen Leistung, als Sieger da steht...
Kommentar ansehen
07.02.2013 19:28 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Shortster - das manchen doch viele Kommentatoren hier jeden tag.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln
Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?