06.02.13 23:11 Uhr
 1.225
 

Fußball/Länderspiel: Deutschland schlägt Frankreich mit 2:1

In einem unterhaltsamen und chancenreichen Länderspiel besiegte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am heutigen Mittwochabend Frankreich mit 2:1. Es war der erste Sieg der Deutschen in Frankreich seit 1935.

Kurz vor Ende der ersten Halbzeit gingen die "Bleus" durch ein Tor von Mathieu Valbuena in Führung, der Mittelfeldakteur von Olympique Marseille nutzte die kurzzeitige Verwirrung im deutschen Strafraum nach einem Lattentreffer von Karim Benzema.

Kurz nach Wiederanpfiff verwandelte dann Thomas Müller ein Zuspiel von Ilkay Gündogan in den Ausgleichstreffer, ehe in der 74. Minute in einer Real-Madrid-Koprodukti­on Sami Khedira nach sehr gutem Pass von Mesut Özil den 2:1-Endstand herstellte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thallian
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, Frankreich, Sieg, Nationalmannschaft, Länderspiel
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2013 23:44 Uhr von Reptile0815
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
Der erste Siegt in Frankreich seit 1935 is falsch!
1940 haben wir dort auch gesiegt
Kommentar ansehen
07.02.2013 00:18 Uhr von Gorli
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
@ Reptile0815: auf diese weise wird deutschland das klischee vom naziland auch nicht los.

[ nachträglich editiert von Gorli ]
Kommentar ansehen
07.02.2013 00:41 Uhr von fraro
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Das macht Lust auf mehr!
Endlich mal wieder selbstbewusst und schön anzusehen (jedenfalls, was ich teilweise gesehen hatte).
Kommentar ansehen
07.02.2013 07:06 Uhr von Schnulli007
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
War ein schönes Spiel und es hat Spaß gemacht, zuzuschauen.
Wer danach die Interviews gesehen hat, der wird bestätigen können, dass Adler ein ausgesprochen sympathischer Mensch ist. Er sollte öfter im Tor stehen, als dieser aufgeblasene Neuer.

Schlimm wie immer: die Hackfresse von Löw beim Interview.
Sicher ein sehr guter Bundestrainer, aber das war es dann auch schon.

PS: Danke für die Minus der Neuer u. Löw-Fans.
Kommentar ansehen
07.02.2013 08:56 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Schade, dass das Siegtor aus ner Abseitsposition resultierte, aber für die Zuschauer beider Seiten ein sehr schönes spannendes Spiel...ging ja nur hin und her mit schönen schnellen Kontern und teilweise echt gutem Kurzpass-Spiel...
...war aber "nur" ein Freundschaftsspiel...gewackeld hats noch ordentlich in der Abwehr der Keeper hat Schlimmeres verhindert...von daher bleibe ich immer noch der Meinung, dass wir unter Löw keinen Titel holen werden und das ist kein typisch-deutsches Miesmachertum von mir sondern einfach nur mein Bild von der weichgespülten Nationalelf ohne den/der nötigen Willen/Arroganz für Titelambitionen.
Kommentar ansehen
07.02.2013 09:10 Uhr von McClear
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Zensus:
"Wieviel wurde bezahlt?"
Von wem? GEZ? Meinst Du die Übertragungsrechte? Da gibt es einen Vertrag mit dem DFB. Ruf mal dort an und frag...
Kommentar ansehen
07.02.2013 10:19 Uhr von creek1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es fiel auf das wir Bastian Schweinsteiger nicht mehr brauchen,der war jetzt sage und schreibe 8 mal bei Freundschaftsspielen verletzt und danach immer Putzmunter.
Ansonsten war es zum Vergleich zum Hollandfreundschaftsspiel 100% besser. Adler hat mir auch besser gefallen als die Schwuchtel Neuer.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?