06.02.13 16:43 Uhr
 391
 

Rekord: Primzahl mit mehr als 17 Millionen Ziffern errechnet

Innerhalb des G"reat Internet Mersenne Prime Search"-Projektes (GIMPS) haben Beteiligte eine neue Primzahl errechnet. Die Zahl besteht aus 17.425.170 Ziffern.

100.000 Personen in 574 Team waren an den Berechnungen mit Computern, die zusammen 730.000 Prozessorkerne hatten und 129 Billionen Kalkulationen pro Sekunde schafften, beteiligt.

Das Distributed-Computing-Projekt GIMPS war auf der Suche nach einer neuen Primzahl zum 14. Mal in Folge erfolgreich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Rekord, Computer, Rechnung, Primzahl
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2013 17:27 Uhr von Kanga
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
kann man das eigentlich beweisen..das die recht haben..
oder wird das einfach so geglaubt..weils eh keiner beweisen kann..

ansonsten is die News..recht langweilig...
wofür brauche ich das als normaler mensch?
Kommentar ansehen
06.02.2013 19:35 Uhr von Xan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Kanga
http://de.wikipedia.org/...

Baut auf Primzahlen auf. Es ist allgegenwärtig, z.B. bei verschlüsselten Webseiten. Je größer die Primzahlen, desto sicherer ist es, abhängig von der aktuellen Rechnerleistung.

[ nachträglich editiert von Xan ]
Kommentar ansehen
06.02.2013 19:36 Uhr von Marknesium
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin froh als steuerzahler das mein geld
in 730.000 Prozessorkerne gesteckt werden
um primzahlen und sonstige kalkulationen zu berechnen...
Kommentar ansehen
07.02.2013 00:25 Uhr von Rychveldir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Marknesium das Projekt läuft so wie SETI, da kann man mitmachen und seinem Prozessor Arbeit geben, wenn man ihn gerade nicht braucht.

Wenn ich denke, wie viel Zeit mein i7-3770K im Leerlauf verbringt... und ich bin jemand, der dem auch gerne mal Gas gibt (Fraktalberechnungen oder Wettermodell).
Kommentar ansehen
07.02.2013 10:17 Uhr von Marknesium
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
oh ok, das wusste ich nicht :)
dann nehme ich meinen vorherigen kommentar zurück ^^

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?