06.02.13 16:25 Uhr
 735
 

Todesstern: Nun soll der Bau durch die Allgemeinheit gelingen

Vor einiger Zeit wurde der Bau eines sogenannten Todesstens, wie er aus Star-Wars bekannt ist, von der US-Regierung abgelehnt. Die Kosten würden sich auf 850.000.000.000.000.000 Dollar belaufen (ShortNews berichtete).

Doch die Befürworter für dieses Projekt geben nicht auf. Nun soll die Allgemeinheit dafür sorgen, dass der Todesstern doch noch gebaut wird. Dabei soll auf freie Hard- und Software gesetzt werden.

Die Kosten sollten dafür nicht 20 Millionen britischer Pfund übersteigen. Allerdings ist diese ganze Aktion auf "Kickstarter" nicht wirklich ernst gemeint. Trotzdem haben sich bisher ungefähr 400 Personen gemeldet, die den Bau unterstützen würden. Zusammen spendeten sie bereits 60.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bau, Star Wars, Crowdfunding, Todesstern
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Star Wars": Roman enthüllt weiteres Leben von Jar Jar Binks
"Star Wars"-Star Mark Hamill antwortet selbstironisch auf falsche Todesmeldung
Star Wars: The Last Jedi - Der nächste Teil der Saga startet am 14. Dezember

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2013 16:51 Uhr von bpd_oliver
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Respekt, ein Todesstern für 850.000.000.000.000.000 Dollar... In Deutschland bekäme man für die Summe nicht mal einen Flughafen termingerecht gebaut *g*
Kommentar ansehen
06.02.2013 17:29 Uhr von Kanga
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
na klar das die regierung das nicht bauen will..
die gehen nach den 10 Geboten...

"Du sollst keinen Todesstern neben mir haben"
Kommentar ansehen
06.02.2013 18:00 Uhr von sirana
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.02.2013 19:15 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man. Können kaum Richtung Mars fliegen aber nen Todesstern bauen....
Kommentar ansehen
09.02.2013 02:52 Uhr von visnoctis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leider nur menschliche, mimi
Kommentar ansehen
17.02.2013 11:04 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ bpd_oliver:
>>Respekt, ein Todesstern für 850.000.000.000.000.000 Dollar... In Deutschland bekäme man für die Summe nicht mal einen Flughafen termingerecht gebaut *g*<<

Wenn es so weiter geht, dann kostet der Flughafen bald wirklich so viel. Die 20.000 (bisher) festgestellten Baumängel müssen ja auch irgendwie behoben werden. Und auch wenn noch nix fertig ist: Es muß auch weiterhin geschmiert werden, damit durchgewunken und abgenickt werden kann.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Star Wars": Roman enthüllt weiteres Leben von Jar Jar Binks
"Star Wars"-Star Mark Hamill antwortet selbstironisch auf falsche Todesmeldung
Star Wars: The Last Jedi - Der nächste Teil der Saga startet am 14. Dezember


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?