06.02.13 14:32 Uhr
 10.352
 

Botox-Überdosis? Megan Fox wirkt in neuer Bierwerbung gruselig leblos

Die Schauspielerin Megan Fox sagte im Jahre 2011, dass sie nie zu dem Nervengift Botox gegriffen hätte, um sich Falten glätten zu lassen.

Eine neue Bierwerbung mit der 26-Jährigen spricht jedoch eine andere Sprache, denn das Gesicht von Fox bleibt bei allem gespenstisch regungslos und quasi leblos.

Auch ihr aktuelles "Esquire"-Cover wirkt extrem glattgebügelt und wie nach einer Botox-Überdosis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Werbung, Megan Fox, Botox, Überdosis
Quelle: www.amica.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2013 16:04 Uhr von SN_Spitfire
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Verdammt, warum hat sie auch für Transformers abgesagt.
Das werd ich ihr ewig übel nehmen ;(
Kommentar ansehen
06.02.2013 16:49 Uhr von bowiewowie
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
mozzer du loser!
Kommentar ansehen
06.02.2013 17:00 Uhr von stoniiii
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Mir hat die Fox noch nie gefallen...liegt aber auch daran, dass ich jegliche Frauen dieser künstlichen, aufgesetzten fast schon Roboter ähnlichen Art nicht leiden kann.

Jedem Typ der diese Art von Frauen "ultra hot" und "sooo geil" findet, rate ich mal darüber nachzudenken ob es wirklich sein eigener Geschmack ist, oder nur ein Geschmack der sich durch zuviel TV,Medien und die Gesellschaft gebildet hat.
Kommentar ansehen
06.02.2013 17:45 Uhr von El_Caron
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Schauspielerin, die sich absichtlich ihre Mimik lähmt .... o tempora, o mores ....
Kommentar ansehen
06.02.2013 17:52 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Stoniiii
Die hat nen schönen Cameltoe ^^
Kommentar ansehen
06.02.2013 18:14 Uhr von Jaqulz
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Die war mal so verdammt sexy ...
Kommentar ansehen
06.02.2013 18:31 Uhr von gxprime