06.02.13 14:18 Uhr
 234
 

Tarifeinigung: 2,8 Prozent mehr Lohn und Einmalzahlungen für E.on-Mitarbeiter

Das Stromunternehmen E.on hat sich mit den Gewerkschaften in den Tarifverhandlungen geeignigt.

Die Mitarbeiter sollen 2,8 Prozent mehr Gehalt und eine Einmalzahlung von 300 Euro bekommen. Auszubildene haben absofort Anspruch auf einen befristeten Vertrag.

Der Stromversorger E.on hat 30.000 Beschäftigte.


WebReporter: paderlion
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Mitarbeiter, Tarif, Lohn
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2013 17:02 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wir natürlich an die Kunden durchgereicht.
Kommentar ansehen
07.02.2013 20:23 Uhr von Maaaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben 6,5% gefordert. Im Vorstand sitzen einige Gewerkschafter, die ihren gut bezahlten Vorstandsposten nicht verlieren wollen. Noch Fragen?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?