06.02.13 11:01 Uhr
 8.582
 

Tel Aviv: Parkplatz-Posse um beinahe unglaublichen Parkplatz-Trick

Eine wohl einmalige Parkplatz-Posse spielte sich jetzt in Tel Aviv ab. Dort stellte eine Frau zunächst ihren Wagen ordentlich am Straßenrand ab. Doch kurz darauf rückte ein Trupp Arbeiter an und malte kurzerhand rund um den Wagen einen Behindertenparkplatz auf.

Nun dauerte es nicht mehr lange, und der Wagen wurde abgeschleppt. Was wie eine Szene aus einer Komödie klingt, war aber tatsächlich real. Bei der Stadtverwaltung bezeichnete man sie als Lügnerin, als sie angab, der Wagen wäre korrekt geparkt gewesen.

Denn die Strafe für dieses "Vergehen" war nicht eben gering. Nun forschte die Frau selbst nach und nur durch Zufall wurde der Fall aufgeklärt. Eine Überwachungskamera auf der anderen Straßenseite hatte den dreisten Parkplatz-Trick aufgezeichnet.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses / Lustiges
Schlagworte: Trick, Parkplatz, Posse, schnell, Tel Aviv
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2013 11:32 Uhr von mudface
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Form der Abzocke ist mal echt dreist ...
siehe Quellenvideo ... :)
Kommentar ansehen
06.02.2013 11:49 Uhr von Suffkopp
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Was aber nicht daraus hervorgeht ist, ob es vorher auch ein Behinderten Parkplatz war bei dem die Kennzeichnung verblasst war und erneuert wurde. Dann könnte es sein, daß die eine Stelle von der anderen nicht wusste. Was aber nur eine Erklärung, aber keine Entschuldigung wäre.
Kommentar ansehen
06.02.2013 11:53 Uhr von dideldaz
 
+4 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.02.2013 11:53 Uhr von CroNeo
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
Bitte jetzt keine klischeehaften Kommentare über geldgierige Juden. Danke! ;)
Kommentar ansehen
06.02.2013 12:06 Uhr von Pssy
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@mudface
Dann hätteste wenigstens noch den Link zum Video posten können :)

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
06.02.2013 12:09 Uhr von sigmasix
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Gab es in Erfurt doch auch schon.... Dort hat man Mobile Parkverbotsschiler aufgestellt und alle Autos die dort standen verwarnt. Erst in zweiter Instanz hat die Stadt akzeptiert, das ihr verhalten nciht rechtmässig war. Die Person die das veranlasst hat, wurde pübrigens befördert...
Kommentar ansehen
06.02.2013 12:18 Uhr von Strassenmeister
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN