06.02.13 10:24 Uhr
 2.543
 

Schottland: Das ist der vielleicht ungewöhnlichste Parkplatz überhaupt

Im schottischen Edinburgh entstand jetzt ein besonders skurriler Schnappschuss. Darauf zu sehen ist ein Mercedes, der inmitten einer riesigen Baustelle abgestellt wurde.

Diese war zuvor abgesperrt worden, weil der Platz vor dem Bahnhof erneuert werden sollte. Das schien den Fahrer des Wagens aber nur bedingt zu stören. Denn dieser schob den Bauzaun beiseite und stellte den Mercedes seelenruhig ab.

Doch die Bauarbeiter reagierten ebenso cool: Sie sperrten den Wagen einfach ein und begannen um ihn herum zu arbeiten. Bevor es aber richtig los ging, soll der Wagenbesitzer sein gutes Stück dann doch noch abgeholt haben.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Schottland, Parkplatz, Kurios
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
US-Kampfpilot "malt" riesigen Penis aus Kondenzstreifen an Himmel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2013 10:54 Uhr von Strassenmeister
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ jesef12
Warum vielleicht?
Kommentar ansehen
06.02.2013 11:52 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@jesef12, @Strassenmeister warum ist das vlt. oder auch nicht vlt. der dümmste Newsautor überhaupt. Und wieso soll der Deutschland heißen?
Kommentar ansehen
06.02.2013 12:06 Uhr von bo3rn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jede woche neue parkplatz-"news" - wie kurios!

[ nachträglich editiert von bo3rn ]
Kommentar ansehen
06.02.2013 15:35 Uhr von cod555
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich hasse dich und dein skurril brenn in der hölle
Kommentar ansehen
09.02.2013 05:01 Uhr von visnoctis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kommt schon, DIE war doch jetzt garnich so schlimm wie sonst, eigentl fand ich das sogar noch halbwegs witzig^^

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?