06.02.13 07:19 Uhr
 748
 

Kolumbien: Betrunkener PKW-Fahrer erhält 900 Jahre Führerscheinentzug

In Kolumbien hat ein Autofahrer eine drastische Strafe erhalten, weil er im alkoholisierten Zustand eine alte Frau totgefahren hatte.

Da der Mann bereits mehrere Male alkoholisiert sein Fahrzeug benutzt und Strafzettel in Höhe von 600.000 Euro angesammelt hatte, wurde seine Fahrerlaubnis für 900 Jahre konfisziert.

Die Staatsanwaltschaft hatte am Anfang der Gerichtsverhandlung für eine hohe Haftstrafe plädiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Fahrer, PKW, Kolumbien, Betrunkener, Führerscheinentzug
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher
Sagte Nostradamus Donald Trump voraus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2013 08:43 Uhr von Strassenmeister
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und dann kommen noch die 5 Jahre MPU Prüfung dazu.Die sitzt er aber dann auf einer Backe ab.
Kommentar ansehen
06.02.2013 08:55 Uhr von Suffkopp
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Achja - wenn es doch auch sowas hier gäbe - drastischere Strafen für betrunkene Autofahrer und diejenigen die meinen ihnen gehöre die Strasse alleine - also Drängler und Raser.
Kommentar ansehen
06.02.2013 09:34 Uhr von ParaMAX
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...dann hoffen wir mal das der Führerscheinentzug ihn davon abhält Auto zu fahren.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?