05.02.13 20:48 Uhr
 3.255
 

Indien: Todesstrafe für Vergewaltiger

Die schwere Straftat im vergangenen Jahr, bei dem eine 23-jährige Studentin in einem Bus in Indien vergewaltigt und anschließend ermordet wurde, löste eine lang anhaltende Diskussion über das Strafmaß für Sexualverbrechen aus. Nun veröffentlichte Indiens Innenministerium einen neuen Strafkatalog.

Ab sofort wird bei dem Tatbestand einer Vergewaltigung mindestens 20 Jahre bis lebenslang verhängt und in sehr schweren Fällen sogar die Todesstrafe. Trotz Kritik wird die Vergewaltigung in der Ehe weiterhin nicht als Straftat bewertet.

Der Prozess der fünf Inder begann heute unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Sie werden unter anderem wegen schwerer Vergewaltigung und Mordes angeklagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mardnx
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Indien, Todesstrafe, Vergewaltiger
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben
Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2013 20:59 Uhr von Exilant33
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Veränderungen sind immer schwer aber erstrebenswert! Ich hoffe das Vergewaltigung in der Ehe schnellst möglich diesen Strafmaß angepasst wird!!
Kommentar ansehen
05.02.2013 22:08 Uhr von Joeiiii
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Solche Strafen bräuchte man auch hier in Österreich. Da geht ein Vergewaltiger mit Fußfessel frei und kann sich zuhause gemütlich auf die Couch legen. Und wenn er dreist genug ist, erspart man ihm auch noch die Fußfessel.

Manche Strafen scheinen mehr auf die Verhöhnung des Opfers abzuzielen als auf die Bestrafung des Täters. Natürlich ist jede Form von Gewalt abzulehnen, aber manchmal möchte man nicht nur die Täter zusammenschlagen, sondern auch die Richter, die Urteile sprechen, wo der Täter vor Freude auf einem Bein aus dem Gerichtssaal hüpfen muß.

Ich gehe davon aus, daß 20 Jahre Gefängnis in Indien nicht mit 20 Jahren Kuschelknast zu vergleichen ist, wozu man hierzulande verurteilt wird, WENN man überhaupt verurteilt wird.
Kommentar ansehen
05.02.2013 23:36 Uhr von CrazyWolf1981
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hätte da jetzt nicht die ganze Welt hingesehen und die Menschen dort protestiert hätte sich da wohl nichts geändert. Ist schon schlimm wenn in einem Land bzw einer Kultur Frauen eher als Gut anstatt als Mensch gesehen werden. Bei den Obersten dort wird sich an der Einstellung auch nichts ändern. Darum wohl auch Vergewaltigung in der Ehe noch erlaubt ist. Sonst wären die wohl selbst bald dem Henker nahe.
Kommentar ansehen
06.02.2013 00:07 Uhr von Monstrus_Longus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da die Gesetze von Männern gemacht werden und die meisten Ehemänner sind und ihre Frauen weiter vergewaltigen wollen werden sie das schön straffrei lassen.
Kommentar ansehen
06.02.2013 00:36 Uhr von mort76
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
joeiii,
die "Kuschelknast"- Zeiten sind hier aber auch schon lange vorbei- heute sind die Gefängnisse überfüllt und schlecht ausgestattet, es herrscht Personalmangel, und Therapien spart man sich jetzt auch lieber, auch, wenn es sinnvoller wäre.
Ich glaube nicht, daß du es da besonders kuschelig finden würdest.
Kommentar ansehen
06.02.2013 06:43 Uhr von MurrayXVII
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Trotz Kritik wird die Vergewaltigung in der Ehe weiterhin nicht als Straftat bewertet."

Vergewaltigung bleibt Vergewaltigung...durch eine Eheschließung wird die Frau doch nicht das Eigentum des Mannes oder umgekehrt.

Todesstrafe ist irgendwie meistens viel zu harmlos...Spritze 5 Minuten und Schluss ist...ich wäre da eher für lang und schmerzhaft damit diese Dinger noch genug Zeit haben darüber nachzudenken was sie einem wehrlosen Menschen angetan haben.

Es bringt dem Opfer leider nicht seine psychische und körperliche Unversehrtheit zurück aber es setzt ein Zeichen für andere Subjekte die so vielleicht nicht auf die Idee kommen eine solche Gräultat zu begehen...wenn diese primitiven Existenzen überhaupt die Fähigkeit haben zu denken...
Kommentar ansehen
06.02.2013 11:21 Uhr von mardnx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@tweety
würde auch gern wissen warum? eine begründung was ich hätte besser machen können wäre auch hilfreich.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?