05.02.13 19:27 Uhr
 381
 

Forst: Gesuchter Gewalttäter bezahlt seine Strafe und muss nicht ins Gefängnis

Beamte der Bundespolizei haben in der Nacht einen Renault kontrolliert, der aus Polen kam. In dem Fahrzeug befand sich ein gesuchter 36-jähriger Mann.

Im Jahr 2005 wurde der Mann wegen gefährlicher Körperverletzung verklagt. Im Jahr 2010 hatte er noch nicht die komplette Geldstrafe bezahlt, weswegen ein Haftbefehl ausgestellt worden ist.

Da der polnische Staatsbürger nicht für 44 Tage in Haft wollte, bezahlte er die restliche Strafe von 660 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crawlerbot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Strafe, Gewalttäter, Forst
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester
AfD-Politiker wegen mutmaßlicher Attacke auf Mainz-05-Fans vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2013 13:31 Uhr von Tripmeister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eine unglaubliche Nachricht xD möchte nicht wissen wie oft das täglich passiert ...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sprint eröffnet Twice the Price Shop neben Verizon Shop
Regisseur und Kinostart für "Batgirl" bekannt
Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?