05.02.13 17:04 Uhr
 157
 

Kolumbien: Entführung von Deutschen bestätigt - Krisenstab eingeschaltet

Das Auswärtige Amt bestätigt am heutigen Dienstag, dass in Kolumbien tatsächlich zwei deutsche Staatsbürger entführt wurden. ShortNews berichtete bereits darüber. Außenminister Guido Westerwelle hat einen Krisenstab eingerichtet.

Die beiden Entführten sollen Rentner sein, die sich als Urlauber in der Region aufhielten, so ein Sprecher des Außenministeriums. Die Opfer sollen - so die Aussage der Rebellen - schon vor Wochen entführt worden sein. Die Guerillas betiteln die Opfer als "Spione".

Auf der Webseite der Nationalen Befreiungsarmee ELN wurden außerdem Namen und Daten der Entführten preisgegeben. Das Auswärtige Amt versuche den Fall aufzuklären und stehe mit allen wichtigen Stellen in Verbindung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Entführung, Kolumbien, Auswärtiges Amt, Krisenstab
Quelle: www.epochtimes.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auswärtiges Amt: "KZ-ähnliche" Zustände in libyschen Flüchtlingslagern