05.02.13 16:21 Uhr
 305
 

Australien: Erste Verurteilung wegen Online-Drogenhandels

Der Onlinehändler Silk Road ist dafür bekannt, illegale Drogen im Internet zu vertreiben. Nun wurde ein Mann in Melbourne verurteilt.

Man legt ihm den Kauf von illegalen Substanzen in elf Fällen zur Last. Er gab den Kauf in zwei Fällen zu.

Nun drohen dem Australier rund 25 Jahre Gefängnis. Bei Silk Road werden jeden Monat Waren im Wert von 1,4 Millionen Dollar umgesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paddeyxxl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Online, Australien, Verurteilung, Drogenhandel
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2013 16:37 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das is doch kein MDMA auf dem Bild?!
Zumindest nichts gutes oO

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
05.02.2013 16:43 Uhr von Crawlerbot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was sind den Dorgen ???

Dorgenhandels...
Kommentar ansehen
05.02.2013 16:47 Uhr von SNnewsreader
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gebt Dorgen keine Chance .... wtf ist Dorgen?
Kommentar ansehen
05.02.2013 18:03 Uhr von FamousK
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und bestimmt haben jetzt all die Kunden überhaupt keinen Bedarf an eskapistischen Konsumgütern mehr ..... nicht.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?