05.02.13 14:16 Uhr
 147
 

Österreich: Lkw mit Sommerreifen am Paß Gschütt verunglückt

Ein 60-jähriger türkischer Staatsbürger, wohnhaft in Holland, lenkte am gestrigen Donnerstagmittag ein Sattelkraftfahrzeug mit Anhänger auf der Paß Gschütt Bundesstraße in Oberösterreich.

Es herrschte starker Schneefall und es war für Lkw ab 3,5 Tonnen eine Kettenpflicht verordnet. Am Fahrzeug waren allerdings Sommerreifen montiert.

Im Bereich der Steigung, am sogenannten Eibeneck, blieb der Lkw wegen Straßenglätte hängen. Das Fahrzeug stellte sich quer, wodurch die gesamte Fahrbahn blockiert wurde. Das Zugfahrzeug rutschte rechts von der Fahrbahn und blieb im Schnee stecken. Der Fahrer blieb unverletzt.


WebReporter: deereper
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Österreich, LKW, Glätte, Sommerreifen, Paß Gschütt
Quelle: ooe.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2013 10:15 Uhr von Nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der ist an einer Steigung hängengeblieben.
Das hat mit "verunglückt" nichts zu tun.
Überschrift ist somit falsch.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?