05.02.13 14:14 Uhr
 1.307
 

"Schlaraffenland": Steuerzahlerbund kritisiert Gehalt von EU-Beamten

Laut dem jüngsten Bericht des Steuerzahlerbundes herrschen in der EU Zustände wie im "Schlaraffenland", was die Gehälter der Beamten angeht.

Die EU wies nun diesen Vorwurf zurück und verteidigt die hohen Bezüge der Beamten. Kommissions-Vizepräsident Maroš Šefcovic sagte, man müsse eben "die Besten holen, die man kriegen kann."

Zudem sei es nicht wahr, dass Tausende EU-Beamte ein höheres Gehalt hätten als die Bundeskanzlerin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Angela Merkel, Gehalt, Beamter, Steuerzahlerbund
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein
Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2013 14:16 Uhr von spencinator78
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
"man müsse eben "die Besten holen, die man kriegen kann."

Lol
Kommentar ansehen
05.02.2013 14:21 Uhr von saku25
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
Die Besten?
Hier werden Politker, die man aus der Schußlinie haben will
oder die innerhalb der eigenen Reihen ungebliebt sind, nach Brüssel versetzt.

Man kann doch da eher sagen:
Taugt er nicht und macht uns Schaden, wird er in Brüssel abgeladen.
Kommentar ansehen
05.02.2013 14:27 Uhr von bigJJ
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
gutes Beispiel: Silvana Koch-Merin... oder ist die nicht mehr bei den EU-Beamten?
Kommentar ansehen
05.02.2013 14:39 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Lol...

"man müsse eben "die Besten holen, die man kriegen kann."

Zum Beispiel den Stoiber oder den Oettinger :)
Kommentar ansehen
05.02.2013 14:45 Uhr von tafkad
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Die besten Bückeberger und Geldverschwender oder wie soll ich das verstehen?
Kommentar ansehen
05.02.2013 14:51 Uhr von Freggle82
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Na, wenn das die Besten sind die man bekommen kann, dann Gute Nacht!
Kommentar ansehen
05.02.2013 15:13 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ick wees echt nicht warum ihr andauernd auf Eurem Arsch festsitzt, anstatt in die Politik zu gehen um die Zustände zu ändern. Nein es wird lieber lamentiert und wichtig getan, aber eben alles nur heiße Luft. Los, bewegt Euren ARsch wenn Ihr alles so viel besser wisst und könnt.
Kommentar ansehen
05.02.2013 15:40 Uhr von psycoman
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Als ob wir an den EU-Beamtengehältern zugrunde gingen. Wenn man gute Mitarbeiter will, muss man diese auch vernünftig bezahlen, sonst gehen sie zu anderen Firmen. Das ist bei der EU doch nicht anders.Warum sollte jemand ins Ausland gehen, wenn er zuhause genausoviel verdient?

Auch wenn es vermutlich Minuspunkte hagelt, vermute ich, dass es bei allen Leuten die so drabüber schimpfen, schlicht an der Qualifikation für eben diese Stellen mangelt.

Ich finde Managergehälter auch übertrieben, aber da ich die Qualifikation nich thabe, kann ich von solchen Gehältern nur träumen. Wäre ich Manager würde ich vermutlich sogar noch mehr wollen.

Wer von euch findet denn sein eigenes Gehalt zu hoch und verzichtet freiwillig darauf bzw. würde gegen eine Gehaltserhöhung stimmen?

Es geht hier auch nicht um die EU-Politiker ausschließlich, sondern um die EU-Beamte oder Angestellte, was ein ganz anderes Paar Schuhe ist.

Das sind Leute die entweder in den Ministerien der EU-Mitgliedsstaaten gearbeitet haben oder eben ein dafür qualifizierendes Studum vorzuweisen können, wenn ich das richtig verstehe.

Wenn der Innenminister zu viel Geld hat, heißt das nicht, dass Polizisten zuviel Geld bekommen, oder?
Kommentar ansehen
05.02.2013 16:44 Uhr von Adam_R.
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
So wie es Sonderschüler gibt, hat man auch eine Einrichtung, wohin man die ganzen Depperl verfrachtet, die für ernsthafte Politik nicht die mentalen Fähigkeiten besitzen.
Die EU ist die Sonderschule der europäischen Politik.

[ nachträglich editiert von Adam_R. ]
Kommentar ansehen
05.02.2013 17:03 Uhr von kostenix
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
die eu beamten machen doch alles richtig... man geht dahin, wo es am meisten gibt.. und solange es dort am meisten gibt, bleibt man da... meine güte, als ob ihr anders handeln würdet, wenn ihr mal die gleiche chance hättet... man lebt nur einmal und die machen es richtig....

purer neid....

[ nachträglich editiert von kostenix ]
Kommentar ansehen
05.02.2013 20:24 Uhr von D_C
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"die Besten holen, die man kriegen kann."

Hmmm........
Der BESTE Schwachmat bleibt immer noch ein Schwachmat.
Oder: Auch wenn Scheisse nach Rosenwasser duften würde, bleibt es immer noch Scheisse!

Abgehalfterte, unangenehme und unbeliebte Politiker, die ins "EU-Parlament" abgeschoben wurden, sind nicht "die Besten", sondern aussortierte Querschläger.
Kommentar ansehen
05.02.2013 20:53 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
psyco, es gibt tatsächlich Leute in hohen Positionen, welche entweder Gehaltserhöghungen verweigert haben, oder alles über einem gewissen Wert spenden.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein
Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?