05.02.13 14:00 Uhr
 622
 

Staatsbürgerschaftsreform: Jetzt noch leichter Österreicher werden

SPÖ (Sozialisten) und ÖVP (Volkspartei) haben sich auf eine Reform der Vergabe der Staatsbürgerschaften geeinigt. Laut dem Gesetzesentwurf soll es künftig möglich werden, bereits nach sechs statt wie bisher rund zehn Jahren eingebürgert zu werden.

Als neues Kriterium wird dabei der "Fortschritt der Integration" eingeführt. Ein gesicherter Lebensunterhalt ohne staatliche Zuwendungen ist genauso notwendig wie gute bzw. sehr gute Deutschkenntnisse.

Gemeinnütziges Engagement hilft ebenfalls und kann etwa gegen nicht so gute Deutschkenntnisse "angerechnet" werden. Unklar sind noch die Regelungen für Promis. Sie sollen allerdings weiterhin schneller eingebürgert werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Staatsbürgerschaft, Einbürgerung, Österreicher
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!