05.02.13 13:30 Uhr
 6.508
 

Russland: Angeblich Reste eines Seeungeheuers gefunden - Wissenschaftler rätseln

Im Labynkyr-See haben Taucher jetzt angeblich die Reste eines großen, bislang unbekannten Tieres gefunden. Wissenschaftler gehen davon aus, dass es sich bei den Knochen um die eines Seeungeheuers handeln könnte.

Diese fand man am Grund des rund 50 bis 80 Meter tiefen Sees. Konkret soll es sich um Kiefer- und Skelettknochen handeln. Gefunden wurden diese mit Hilfe eines Unterwasserscanners.

Sollte sich der Fund als wahr herausstellen, könnte er die Signale erklären, die eine Wissenschaftlerin im vergangenen Jahr in dem See mittels Sonar entdecken konnte. Sie war sich aufgrund der Größe sicher, dass die Signale nicht von einem bekannten Fisch stammen konnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Russland, Fund, Wissenschaftler, Seeungeheuer
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2013 13:40 Uhr von spencinator78
 
+5 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.02.2013 13:47 Uhr von paderlion
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.02.2013 14:08 Uhr von fakenick
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt, wo das Rätsel um den Yeti gelöst ist... The show must go on ;)
Kommentar ansehen
05.02.2013 14:13 Uhr von JensGibolde
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
"haben Taucher jetzt angeblich" achja wieder mal angeblich! das sagt ja schon alles!
Kommentar ansehen
05.02.2013 14:26 Uhr von Rychveldir
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso schreibst du nicht einfach "unbekannter Meeresbewohner"? Ach ja... genau... das waere nicht reisserisch genug...
Kommentar ansehen
05.02.2013 14:45 Uhr von michael1965
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Top Quelle. Denen glaube ich alles. Man Man Man.
Kommentar ansehen
05.02.2013 14:53 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Oh nein, ich habs angeklickt....Crush wo bist du, ich brauch jetzt Titten und Ärsche :)
Kommentar ansehen
05.02.2013 15:16 Uhr von ziczac007
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
warum wird diese "Quelle" überhaupt hier zugelassen?
Kommentar ansehen
05.02.2013 16:27 Uhr von Illuminati235
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de....alles klar dann...^^
Kommentar ansehen
05.02.2013 16:32 Uhr von svk66
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Man sollte diese Quelle verbannen.
Kommentar ansehen
05.02.2013 16:45 Uhr von Graf_Kox
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das nach dem Yeti Nessy gefunden wird war ja abzusehen.

[ nachträglich editiert von Graf_Kox ]
Kommentar ansehen
05.02.2013 17:13 Uhr von bigX67
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
blablabla - grenzbloq.
wie stelle ich mit smilies "augen-verdrehen" dar ?
Kommentar ansehen
05.02.2013 17:59 Uhr von Azureon
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Welcher Wissenschaftler würde ein unbekanntes Tier als "Seeungeheuer" bezeichnen?

Ach ja.... grenzspekulation.blogschrott.de...
Kommentar ansehen
05.02.2013 21:33 Uhr von Chuzpe87
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de
Reporter: spencinator

.. ist bestimmt so voll die total seriöse News, ey. Bestimmt so voll ... Unterwasser Yeti.

Ich meld ma ne neue Domain an ... http://www.schrottnews.de
Kommentar ansehen
06.02.2013 07:31 Uhr von Mecando
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Graf_Kox
"Das nach dem Yeti Nessy gefunden wird war ja abzusehen. "
Nach Nessy findet man dann auch Reinhold Messner.

...

Durch Zeugenaussagen des Yetis...
Kommentar ansehen
06.02.2013 09:23 Uhr von Zerberus76
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
das einzige Ungeheuer ist spencinator78 mit seinen News...
Kommentar ansehen
10.02.2013 21:59 Uhr von paderlion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Monster vom Labynkyr-See.^^
Ich denke eher die einheimischen versuchen mit der Sache Geld zu machen. Gibt ja so bekloppte die dann da sofort hin fahren und dieses Ding suchen. Ich kann auch behaupten bei mir im Baggersee nebenan gibt es ein Seeungeheuer.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?