05.02.13 13:03 Uhr
 161
 

Peter Ramsauer dementiert Ausstieg aus Stuttgart21

Nach heutigen Medienberichten über einen möglichen Ausstieg der Bundesregierung aus dem Stuttgart21-Projekt hat sich Peter Ramsauer zu Wort gemeldet.

Laut Ramsauer sei es "Quatsch", dass der Bund aus dem Großprojekt aussteigen wird.

Den Medienberichten zufolge wollte sich die Bundesregierung von "S21" distanzieren, da sich der Bau weiter verteuert und zudem bis 2024 verlängert wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: creatio
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ausstieg, Peter Ramsauer, Dementi, Stuttgart21
Quelle: www.fipoblog.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2013 14:06 Uhr von derSchmu2.0
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Herr Ramsauer, der S21 zwar nicht in die Wege geleitet hat, sollte bei all dem, was er sagt, sich mit Merkel zusammentun und bei Einbruch diverser Projekte, für die er vorher gerade gestanden hat, den Rücktritt in Kauf nehmen.
Wie schon beim Großflughafen redet er hier jetzt auch ersmal alles runter...mal schauen, wie es in ein paar Monaten aussieht...vieleicht kommt dann ja die PKW-Maut, damit wir S21 und BER finanziert bekommen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?