05.02.13 11:00 Uhr
 3.492
 

Fußball: Robert Lewandowski wechselt angeblich zum FC Bayern

Angeblich sei der Wechsel des BVB-Spielers Robert Lewandowski zum FC Bayern München bereits in "trockenen Tüchern". Dass dieser zum Ende der Spielzeit stattfindet, berichten sowohl italienische als auch spanische Medien.

Die betroffenen Vereine, also der FC Bayern und Borussia Dortmund haben hingegen noch keine Stellungnahme abgegeben.

Es wäre sicher auch der Wunsch des neuen Trainers vom Club an der Isar, Pep Guardiola, dass solch ein spielstarker Mittelstürmer zur Verfügung stünde. Der 24-jährige Pole gehöre jedenfalls zur allerersten Wahl des neuen Trainers, so die Sportagentur "fussballtransfers.com".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Borussia Dortmund, Gerücht, Transfer, 1. Bundesliga, Robert Lewandowski
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2013 11:12 Uhr von Beng.
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
und was wollen die mit dem?
der FCB hat doch eh schon jede position doppelt besetzt mit weltelite
Kommentar ansehen
05.02.2013 11:31 Uhr von LuckyBull
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist doch eine allseits bekannte Tatsache: Da werden einige frühere "Stars" bei Bayern schön langsam zu Ladenhütern. Wer öfters verletzt ist, wie Robben z.Bsp., gehört sicher zu den kommenden Ausrangierten.

Das klingt zwar jammerschade, aber leider gehört dies nunmal in dieser grausam-harten Raubtierbranche - "Fressen und gefressen werden" - zum Alltag des Profifußballs dazu.

[ nachträglich editiert von LuckyBull ]
Kommentar ansehen
05.02.2013 11:35 Uhr von sumpfdotter
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
...egal ob sie ausgemustert werden oder nicht... die haben alle ihre Milliönchen irgendwo im Ausland gebunkert und - wenn sie ordentlich mit dem geld umgehen - ausgesorgt.

Also nicht jammern...
Kommentar ansehen
05.02.2013 11:38 Uhr von Canay77
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Beng

Bayern hat keinen wie Lewa. Gomez ist alles andere als Spielstark. Ballführung und Technik ist für den ein Fremdwort. Mandzu ist zwar ein super Techniker, verlangsamt das Spiel aber zu oft. Schnelligkeit ist auch nicht grad seine Stärke.

Lewa ist schnell, ein guter Techniker, ein mitspielender Stürmer der häufig one touch Fußball spielt. Perfekt für Pep´s Philosophie
Kommentar ansehen
05.02.2013 11:40 Uhr von Elementhees
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Vertrag bis 2014; Der BVB wird einem Wechsel zu Bayern (2013) nicht zustimmen.
Kommentar ansehen
05.02.2013 12:11 Uhr von Norbert 3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Glaube ich nicht. Dass KANN nur eine Ente sein.
Kommentar ansehen
05.02.2013 12:16 Uhr von Val_Entreri
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Wechsel zu Bayern würde für Lewa doch nur aus finanzieller Sicht Sinn machen. Dort hätte er neben nur minimal besserer sportlicher Perspektive keinen Stammplatz wie beim BVB.
Aus finanzieller Sicht aber sollte er dann doch lieber nach England wechseln, wie er es ja eigentlich eh immer vorhatte; durchsetzen kann er sich in jedem Verein.
Kommentar ansehen
05.02.2013 12:16 Uhr von Dao-Lin-Hay
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Die Bayern wollen doch nur Unruhe bei Dortmund reinbringen.
12 Punkte Vorsprung scheinen noch nicht zu reichen.
Allerdings spanische und italinischen Medien ist auch nicht unbedingt glauben zu schenken.
Kommentar ansehen
05.02.2013 12:45 Uhr von Beng.
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
hmm also irgednwie läufts dieses saison doch einwandfrei in allen drei wettbewerben bei den bayern oder?
....
hab ich also so unrecht mit meiner behauptung?
Kommentar ansehen
05.02.2013 13:17 Uhr von Montrey
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Überlegt doch mal ! Dortmund lässt Lewa lieber jetzt 2013 für Ablöse ziehen als nächstes Jahr ablösefrei...
Kommentar ansehen
05.02.2013 13:20 Uhr von sicness66
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Lächerlich. Mandzukic und Pizarro sind neu. Gomez hat erst kürzlich bis 2016(?) verlängert. Was mit Petersen ist, weiss auch keiner. Und als ob Dortmund seinen besten Stürmer zum direkten Konkurrenten abgeben würde. Zumal Lewandowskis Ziel die Premier League ist. Ein bisschen Gehirnschmalz anstrengen bitte...
Kommentar ansehen
05.02.2013 13:20 Uhr von FredDurst82
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Glaube die ganzen Gomez-Hater haben noch nicht ein einziges Fussballspiel verfolgt.
Gomez ist von den Quoten her mit der beste Stürmer Europas - auch wenn das ab und zu mal unglücklich aussieht - das siehts bei allen anderen auch.

Lewandowski-Transfer fänd ich relativ schlecht:
1.) Ist die Position mit Gomez (27) und Mandzukic (26) für die nächsten Jahre doppelt und gut besetzt
2.) Falls man noch einen Stürmer holen will, falls Pizarro aufhört/geht (was wahrscheinlich ist), dann würd ich lieber mal in der eigenen Jugend nachschauen und nen jungen, falls möglich deutschen Stürmer holen - denn genau dort fehlts inner N11, da man Kießling ja sowieso nicht nominiert und auch auf längere Sicht kein Weltklassestürmer dabei ist.
3.) Wäre das nur Schwächung der Konkurenz, genau das, was dem FC Bayern jeder vorwirft, was eigentlich jeder macht und beim FCB auch nur bedingt so ist.
4.) Sollte der Transfer stattfinden, bräuchte der BVB natürlich einen neuen Stürmer und falls man sich da vertut, ist man international erneut chancenlos, das fände ich im Sinne des deutschen Fussballs natürlich schade.


Fazit: Ich würde Lewandowski alleine schon aus den ersten beiden genannten Gründen eher nicht holen und das Geld entweder in die Jugendförderung oder einen Außenverteidiger stecken, denn dort sehe ich in den nächsten Jahre am ehesten Bedarf. Alaba macht einen weltklasse Job, aber Lahm geht auf die 30 zu, hat also wenn alles normal läuft noch 1-2 Jahre auf höchstem Niveau, bevor die Kurve nach unten geht und/oder die Verletzungen anfangen - da hat man dann mit Rafinha oder Contento maximal Liga Mittelmaß. Außerdem fehlt auch hier wieder der Nationalmannschaft an Alternativen, wenn diese beim FC Bayern sich auf längere Sicht einen Stammplatz erspielen können, dann ist das natürlich umso besser.
Kommentar ansehen
05.02.2013 13:23 Uhr von Lorenz1980
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Canay77
Sehe ich genauso, Gomez steht richtig, ist aber ein Stolperer vor dem Herren, anders als ein Lewa, der zwar auch einiges liegen lässt, aber MITspielt... Problem, dass ich sehe: Wie viele Stürmer von diesem Format hat der FCB bisher wirklich auch so eingesetzt? Die FCB-Stürmer waren doch allzuhäufig reine Abstauber (Ja, es gab Ausnahmen)...

Der BVB würde dem sicherlich zustimmen, wenn die Ablöse stimmt (nur hoffentlich nicht so ein Kackdeal Lewa gegen Gomez + 10 Mio :-S). Bei einem Verkauf 2013 könnten noch einige Mio. zusammen kommen, danach nicht mehr.

Was mich angeht (BVB-Fan): Wer nicht beim BVB spielen möchte, der soll gehen und was Lewa angeht (und Großkreutz in den letzten Wochen) sag ich: Reisende soll man nicht aufhalten. Lewa wird in anderen Ligen (England, Italien, Spanien) und auch bei vielen anderen Mannschaften nicht so spielen können/ dürfen wie er es beim BVB kann, also viel Spaß ;)
Kommentar ansehen
05.02.2013 13:43 Uhr von Titulowski
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Angeblich bin ich auch Milliardär.
Kommentar ansehen
05.02.2013 14:39 Uhr von ElChefo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
http://www.westline.de/...

Das Wort, das ihr sucht, heisst "Ente". Mal wieder.

Fragen?

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?