05.02.13 10:57 Uhr
 909
 

Faulheit lässt die Zahl der Spermien sinken

Wenn man stundenlang vor dem Fernseher hängt, kann das dazu führen, dass sich die Spermienzahl empfindlich reduziert. Sport hingegen fördert die Anzahl der Spermien.

US-Forscher haben dies in einer Studie mit jungen Männern beobachtet. Diese ergab, dass die jungen Männer, die in einer Woche 20 Stunden vor dem Fernseher verbrachten, eine nur halb so hohe Spermienkonzentration aufwiesen wie ihre Altersgenossen, die diese Zeit auf ein Minimum reduzierten.

Die Spermienkonzentration der Spitzengruppe der Testpersonen was die sportliche Aktivität angeht - sie trieben mindestens 15 Stunden Sport pro Woche - lag sogar fast 75 Prozent höher als bei der Gruppe junger Männer, die sich auf unter fünf Stunden körperliche Aktivität beschränkten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paderlion
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sport, Studie, Fernsehen, Zahl, Spermium, Faulheit
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden
Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2013 13:14 Uhr von uhrknall
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aha, nicht nur die Gehirnzellen werden weniger, sondern auch die Spermien.
Gut dass sich es nicht mehr lohnt, den Fernseher anzuschalten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?