05.02.13 10:48 Uhr
 356
 

Leinefelde: Mann schlägt seine 19 Monate alte Tochter krankenhausreif

Im thüringischen Leinefelde-Worbis hat ein 29 Jahre alter Mann seine 19 Monate alte Tochter und seine 20 Jahre alte Lebensgefährtin schwer verprügelt.

Beide mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Dem kleinen Mädchen wurden mehrere Knochen gebrochen, außerdem stellten die Ärzte eine Gehirnerschütterung fest.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Baby, Tochter, Thüringen, Prügel
Quelle: regionales.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2013 11:01 Uhr von kingoftf
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Auge um Auge, Zahn um Zahn.

Zwangskastration, damit diese Grütze aus dem menschlichen Genpool entfernt wird und dann ebenfalls alle Knochen brechen, ganz langsam......
Kommentar ansehen
05.02.2013 11:45 Uhr von Mankind3
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Armseelige Gestalt...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?