05.02.13 09:58 Uhr
 1.972
 

"Abmahnthermometer": Der Durchschnittsuser begeht stündlich eine Straftat

Mit einer neuen App mit dem Namen "Abmahnthermometer" kann man überprüfen, wie gefährlich der eigene Facebook-Account gegenüber Abmahnanwälten ist. So kann überprüft werden, ob der Account rechtlich relevante Inhalte oder Verlinkungen enthält.

Nach der Meinung des Rechtsanwaltes Christian Solmecke ergibt sich für den durchschnittlichen Facebook-Account ein Wert von etwa 10.000 Euro für Abmahnanwälte. Demnach begeht jeder Jugendliche etwa einmal in der Stunde im Internet eine Straftat.

Als oberste Regel sollte gelten, dass man nicht jedem seine Facebook-Inhalte offen zur Verfügung stellt. Fotos von anderen Personen dürften zudem nicht ungefragt veröffentlicht werden. Mobbing ist ebenfalls verboten und auch die Verlinkung von YouTube-Videos kann gefährlich sein.


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, App, Anwalt, Straftat, Abmahnung, Thermometer
Quelle: www.extremnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2013 10:49 Uhr von Nasa01
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
Den reinen Abzockanwälten sollte man die Anwaltserlaubnis entziehen.
Kommentar ansehen
05.02.2013 11:37 Uhr von MurrayXVII
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
"Mobbing ist ebenfalls verboten"

Echt jetzt? Wär ich nie drauf gekommen dass seelische Grausamkeit verboten ist...

Und die App speichert schön alle relevanten Daten und gibt sie an interessierte dritte weiter...als wenn FB nicht schon genug speichern würde gibt man die Daten noch schön geordnet an den nächsten Datenhändler.

Meine Meinung: Schön blöd wer sowas nutzt.
Kommentar ansehen
05.02.2013 11:56 Uhr von BoltThrower321
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin der Meinung, das youtube links grundsätzlich legal sein sollten...auch wenn ich ein Video mache wo irgendwelche Marken zu sehen sind...Ja und???
Kommentar ansehen
05.02.2013 12:00 Uhr von Hidden92
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Der Durchschnitts-DAU teilt also 1x die Stunde was auf Facebook? Der muss ja echt langeweile haben.
Kommentar ansehen
05.02.2013 12:00 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Adam_R äh was hat bitte eine VPN Verbindung damit zu tun?
Kommentar ansehen
07.02.2013 14:10 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
äh meinst du so was wie tor? okay sorry das du meinst ein normales vpn denn da wärst du ohne probleme zurückverfolgbar
Kommentar ansehen
29.04.2016 16:57 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Anwalt ist der zweitälteste Beruf. Er entstand als man feststellte , dass Huren für Geld nicht alles machen."

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?