05.02.13 09:46 Uhr
 4.419
 

Wer früh isst, verliert mehr Gewicht

Gemäß einer soeben veröffentlichten Studie bekommt die alte Weisheit, wonach wir am Morgen essen sollten wie ein König und am Abend wie ein Bettler neue Unterstützung.

420 übergewichtige und adipöse Personen in Spanien wurden während fünf Monaten verfolgt. Die eine Gruppe sollte ihre Hauptmahlzeit vor drei Uhr nachmittags einnehmen und die andere danach. Die erste Gruppe zeigte danach einen Gewichtsverlust von elf und die zweite lediglich von 8.5 Kilo.

Es wird spekuliert, dass eine Asynchronizität der inneren Uhren bei später Einnahme der Hauptmahlzeit für den verminderten Gewichtsverlust verantwortlich sein könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swissestetix
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Essen, Gewicht, Abnehmen, Mahlzeit, Tageszeit
Quelle: www.beauty-blogger.info

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2013 11:09 Uhr von SHA-KA-REE
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Korrekt heißt es "Morgens soll man essen wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettelmann."
Kommentar ansehen
05.02.2013 12:22 Uhr von Nasa01
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Eine andere Studie wiederum hat belegt,
dass die Uhrzeit keine Rolle spielt sondern es nur auf die zugeführten Kalorien ankommt.

So oder so:
Trau keiner Studie die du nicht selbst angefertigt hast.
Kommentar ansehen
05.02.2013 13:43 Uhr von SHA-KA-REE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sagte nur wie der Spruch korrekt lautet, nicht dass ich das für sonderlich zutreffend halte.
Kommentar ansehen
05.02.2013 14:43 Uhr von Hullefu
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wer garnicht isst sogar noch mehr
Kommentar ansehen
05.02.2013 15:23 Uhr von Misinformation
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"420 übergewichtige und adipöse Personen in Spanien wurden während fünf Monaten verfolgt."

Hört sich so an, als ob die gar nicht freiwillig an der Studie teilgenommen haben.
Kommentar ansehen
05.02.2013 15:37 Uhr von losmios2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe.. @ misinformation

420 adipöse menschen verfolgt ( bei ihrer langsamen und schwerfälligen flucht!? )

ironie off/

[ nachträglich editiert von losmios2 ]
Kommentar ansehen
05.02.2013 18:17 Uhr von sicness66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wieder quatsch. Man sollte über den Tag verteilt so essen, dass man niemals Hunger hat und auch niemals völlig satt und träge ist. Dann hat die Verdauung weniger zu tun und die eingesparte Energie kann für andere Sachen verwendet werden.
Kommentar ansehen
05.02.2013 21:20 Uhr von Super-Jenny
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wer abends Fuckt, übrigens auch... ;o)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?