05.02.13 09:38 Uhr
 281
 

FDP will Schutz vor Inflation ins Grundgesetz übernehmen

Die FDP unter Führung von Philipp Rösler will unter dem Slogan "Geldwertstabilität ins Grundgesetz" eine Initiative starten, wonach die Bürger vor ausufernder Inflation geschützt werden sollen.

Bisher gibt es zu diesem Thema ein Papier mit dem Namen "Stabiles Geld schützt Wachstum, Beschäftigung und Eigentum". In diesem wird benannt, dass vor allem Lohnbezieher und Pensionäre die Verlierer von Inflation seien.

Möglich wäre es, den Schutz vor Geldentwertung nun zusätzlich zur Schuldenbremse in Artikel 109 des Grundgesetzes aufzunehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Schutz, Inflation, Grundgesetz
Quelle: www.extremnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Polizist droht Strafe: Kanzlerin auf AfD-Veranstaltung "kriminell" genannt
Fall Freiburg: Kanzlerin warnt vor pauschaler Verurteilung von Flüchtlingen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2013 09:59 Uhr von SNnewsreader