05.02.13 06:56 Uhr
 91
 

Österreich: Gibt es bald Psychobehandlungen von der Krankenkasse?

Die Sozialversicherungen haben mit ambitionierten Plänen für die nächsten vier Jahre aufhorchen lassen - auch im Hinblick auf psychische Probleme.

Psychologen und Psychotherapeuten hoffen deshalb auf das Anbrechen einer neuen Ära in Österreich, die geschätzten 130.000 Menschen im Land dringend benötigte therapeutische Hilfe brächte.

Zumindest nach der Rechnung der Therapeuten ist mehr als genug Geld dafür da, dass in Österreich psychologische Hilfe auf Krankenschein jedem angeboten werden kann, der sie braucht - auch weil sich damit Unsummen für Psychopharmaka-Verschreibungen einsparen ließen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Österreich, Geld, Krankenkasse, Psychotherapie
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder
Teurer Unfall: Hertener crasht Ferrari von Freund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?