04.02.13 22:08 Uhr
 259
 

Quakenbrück: Personengruppe schlägt auf 47-jährigen Mann ein wegen Geld

Am vergangenen Sonntag war ein 47-jähriger Mann nach einem Diskothek-Besuch auf dem Weg nach Hause. Eine Personengruppe trat an den Mann heran und fordert unter Gewaltandrohung sein Geld.

Die Forderung nach Geld wurde durch Schläge in das Gesicht des Mannes untermauert. Er händigt dem Schläger sein Geld aus.

Der 47-jährige Mann erlitt Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crawlerbot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Geld, Prügel, Diskothek
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2013 22:08 Uhr von Crawlerbot
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Der Haupttäter soll etwa 175 - 180 cm groß und 25 Jahre alt gewesen sein. Er hatte kurze dunkle Haare und sprach gebrochen deutsch
Kommentar ansehen
05.02.2013 08:33 Uhr von psycoman
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
- Raubüberfall durch mehrere Personen
- Gewaltanwendung, trotz Übergabe der Wertsachen
- gebrochenes Deutsch

Hmm. konnten sich Michael, Richard und Karl mal wieder nicht beherrschen und haben einfach feige jemanden überfallen, um an sein Eigentum zu kommen, anstatt ehrlich dafür zu arbeiten.
Kommentar ansehen
05.02.2013 09:25 Uhr von Mankind3
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
sind ja alles nur bedauerliche Einzelfälle...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?