04.02.13 19:01 Uhr
 313
 

Naila: Hundemörder unterwegs

Im oberfränkischen Naila ist ein irrsinniger Hundemörder unterwegs. Mit Rasierklingen in Fleischwurst will dieser Hundehasser Hunde ermorden.

Bei einer am Mittwoch aufgefundenen Fressfalle, die von einem Anwohner in Bussardweg gefunden wurde, konnten Fingerabdrücke und DNA-Spuren gesichert werden.

Jetzt ist ein Australian-Shepherd durch ihn zu Tode gekommen: Beim Spaziergang ist er zusammengebrochen und auch eine Not-OP konnte ihn nicht mehr retten. Seine Speiseröhre war zehn Zentimeter weit aufgeschlitzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jakko
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Hund, Wurst, Rasierklinge
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2013 19:01 Uhr von Jakko
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Hoffe dieser Hurensohn wird elendiglich an einer schlimmen Krankheit verrecken. Sollte er erwischt oder ermittelt werden wird sein Name hoffentlich irgendwie öffentlich gemacht. Auge um Auge ..........
Kommentar ansehen
04.02.2013 19:17 Uhr von Jakko
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@ thatsfunny;
Schon mal einen Psychater aufgesucht? Du scheinst einen gewaltigen Schaden an der Birne zu haben!

[ nachträglich editiert von Jakko ]
Kommentar ansehen
04.02.2013 19:23 Uhr von Dracultepes
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem ist das es leider die Hunde trifft die eh nichts dafür können und meisten auch die Hunde von den Haltern die sich korrekt verhalten.

Ich hoffe sie erwischen ihn. Es wird zwar nicht viel drum herum kommen. Aber so ne allgemeine Ächtung in einer Wohnsiedlung macht den rest.
Kommentar ansehen
04.02.2013 19:26 Uhr von silent_warior
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Also Rasierklingen und Scherben waren auch schon in Schokoriegel, diese wurden dann in Briefkästen geworfen oder an Kinder verteilt.
Es gibt Menschen die sind einfach krank, aber für die macht das alles Sinn.
Kommentar ansehen
04.02.2013 19:29 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ JohnKlautPickert
Wieso sind im Gebüsch die Richtigen?
Kommentar ansehen
04.02.2013 19:35 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@JohnKlautPickert
Ah ich dachte schon du wolltest ernsthaft diskutieren. Dabei wolltest du nur wieder trollen :)

Also fuhr ich doch recht gut damit dich zu ignorieren.
Kommentar ansehen
06.02.2013 08:59 Uhr von Jedermann1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wüßte ich wer dieser feige Dreckskerl ist würde er seine "Leckerlis" selbst zu schlucken bekommen bis auch bei ihm eine Not-OP sinnlos ist. Solche feigen und einfach nur kranke Typen gehören weggeschlossen. Wer weiß wozu dieser Wahnsinnige fähig ist wenn ihm auch mal Kinder auf die Nerven gehen. Aber mit "krank" hätte er ja schon wieder eine Entschuldigung
Kommentar ansehen
06.02.2013 20:40 Uhr von Jakko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JohnKlautPickert:
Hast Du eigentlich einen an der Waffel?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen
100 neue Pokemon - Gerüchte um Update von Pokemon Go


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?