04.02.13 18:40 Uhr
 207
 

Erstmals spielt die ESA ein wichtige Rolle bei einem NASA-Projekt

Zum ersten Mal in der Raumfahrt-Geschichte wird die Europäische Weltraumorganisation ESA eine wichtige Rolle bei einer bemannten Mission der NASA übernehmen. Die ESA wird für die US-Kapsel "Orion" ein entscheidendes Service-Modul produzieren.

In vier Jahren soll es einen unbemannten Probeflug geben. Zwischen 2019 bis 2021 soll es dann bemannte Flüge geben. Mit "Orion" soll es zunächst zum Mond und später zum Mars gehen.

"Das erfüllt mich mit besonderem Stolz. Ohne das Modul kann die NASA-Kapsel nicht fliegen", so Thomas Reiter, der ESA-Direktor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Projekt, Raumfahrt, ESA
Quelle: www.shz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?