04.02.13 18:20 Uhr
 3.229
 

evasi0n: Der Jailbreak für iPhone, iPod touch und iPad ist da

Für viele Apple-Fans hat eine lange Wartezeit endlich ein Ende: Ein Team aus Hackern hat evasi0n veröffentlicht, einen Jailbreak für das iPhone, den iPod touch und das iPad mit iOS 6.

Bei evasi0n handelt es sich um den ersten Jailbreak, der iOS 6 von den Beschränkungen Apples befreien kann. Damit handelt es sich auch um den ersten Jailbreak für das neue iPhone 5. Nach der Installationen stehen Anwendern viele neue Möglichkeiten zur Verfügung.

Der Jailbreak steht ab sofort zum Download für Windows, Max OS X und Linux zur Verfügung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, iPad, iPod, Jailbreak, iPod touch
Quelle: www.appblogger.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2013 19:17 Uhr von Dracultepes
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
@Mister-L
Weil man die Oberfläche und die Einfachheit mag nehme ich an.
Kommentar ansehen
04.02.2013 19:28 Uhr von Dracultepes
 
+6 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.02.2013 19:29 Uhr von Jietzo
 
+4 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.02.2013 19:34 Uhr von xilli
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Gehts schon wieder los??

Also ich kann es echt nicht mehr hören das gebashe in beide Richtungen.

Habe sowohl ein iPhone (4s) als auch ein Android (Desire HD) und muss sagen dass mir persönlich das Android an den meisten Stellen einfach besser gefällt. Aber trotzdem mach ich doch keinen fertig, weil er ein anderes Handy benutzt..

@Dracultepes: Itunes, finde ich, ist ein ganz schlimmes Programm. Ein Grund warum ich lieber das Desire benutze

[ nachträglich editiert von xilli ]
Kommentar ansehen
04.02.2013 20:34 Uhr von Dracultepes
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@xilli
Ich finde Itunes auch nervig und die Iphone Oberfläche eher langweilig. Daher habe ich ein S3.

Aber trotzdem kenne ich Leute die gerade das schätzen.
Kommentar ansehen
04.02.2013 20:35 Uhr von mrshumway
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Welchen Grund, mal abgesehen von der Oberfläche, gibt es, sich ein verdongeltes und closed source betriebenes Gerät zu kaufen? Das man nur dann ohne Limitierungen nutzen kann, wenn man die Sperren unter Verlust der Garantie aufhebt? Klar gibt es Rooten auch bei Android, aber dort kann ich von Hause aus mit einer zu aktivierenden Option zum Beispiel Software aus fremden Quellen installieren. Ich habe mit anderen OS Geräte, die mir ein sehr viel grösseres Display bieten, zu einem günstigeren Preis.

Ich verstehe nicht, warum man Geld für eine GUI ausgibt, und dann im Hinterkopf doch den Gedanken "ich will es jailbreaken" hat. So schön kann keine GUI sein, dass ich dafür einen horrend hohen Preis zahle. So performant kann kein OS sein, dass ich für einfacherere Bedienung Preisaufschläge berappen soll. Apple lässt sich die Bequemlichkeit teuer bezahlen. Welche funktionellen Vorteile hat iOS gegenüber Android? Was kann Apple, was Android nicht kann?

Ich nehme Apex. Go Launcher, ADW, Launcher Pro oder weiss der Kuckuck was und habe ein eigenes, MEIN persönliches Menü. Links unten App Store, rechts unten Maps, in der Mitte Battery Widget und im Zentrum Wetter Widget, bei dem ich mit Tippen auf Datum oder Uhr entweder meinen Kalender oder Uhrzeit-Einstellungen aufrufen kann. Wie und in welcher Form bietet mir das iOS?!?!? Kontaktleiste auf dem Startbildschirm in iOS, um mal schnell jemand anzurufen oder zu simsen? Auch da muss wieder der Jailbreak übers Gerät gebügelt werden. Die einzige App Store Lösung dafür ist Quickbutton, die sich Apple mit -,89 € bezahlen lässt.

Für ein grösseres Display und ein nach meinen Bedürfnissen umzustrickendes Gerät lege ich gerne etwas mehr hin. Welche Freiheiten einem der Hersteller wirklich zu geben bereit ist, sieht man schon an der Möglichkeit, alternative Launcher zu installieren.

Der Nutzen, den ich aus der Einfachheit eines Bedienkonzeptes ziehen kann, endet für mich an dem Punkt, wo mir bestimmte Möglichkeiten vorenthalten werden. Und das sind mir bei Apple einfach zu viele.

Mal sehen wie lange Apple braucht, um Gegenmaßnahmen in Form von Patches per remote zu installieren.

[ nachträglich editiert von mrshumway ]
Kommentar ansehen
04.02.2013 20:49 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@mrshumway
"Das man nur dann ohne Limitierungen nutzen kann, wenn man die Sperren unter Verlust der Garantie aufhebt?"

Manche brauchen nicht mehr als die Limitierungen ihnen bieten.

"Ich habe mit anderen OS Geräte, die mir ein sehr viel grösseres Display bieten, zu einem günstigeren Preis.
"
Welche? Also mein S3 nicht :) Und die Nexen sind so gut verfügbar wie Waffenfähiges Plutonium.

"Welche funktionellen Vorteile hat iOS gegenüber Android? Was kann Apple, was Android nicht kann?"
Ich erwähnte bereits Itunes die eierlegende Wollmilchsau. Bis vor kurzem gab es ja nicht mal ne Möglichkeit nen Vollbackup ohne root zu machen bzw. keiner kannte sie. Ob die Möglichkeit schon immer bei adb bestand weiss ich nicht.

"Ich nehme Apex. Go Launcher, ADW, Launcher Pro oder weiss der Kuckuck was und habe ein eigenes[]Wie und in welcher Form bietet mir das iOS?!?!?"

Garnicht, aber warum muss das jeder wollen? Es gibt Leute die wollen das nicht. Wo ist das Problem das zu akzeptieren?

"Für ein grösseres Display und ein nach meinen Bedürfnissen umzustrickendes Gerät lege ich gerne etwas mehr hin."
Musst du doch garnicht, du hast mir doch oben erzählt das es das viel billiger gibt :)

"Der Nutzen, den ich aus der Einfachheit eines Bedienkonzeptes ziehen kann, endet für mich an dem Punkt, wo mir bestimmte Möglichkeiten vorenthalten werden. Und das sind mir bei Apple einfach zu viele."
Wenn das Nutzungsverhalten innerhalb der gewährten Möglichkeiten liegt, dann braucht man kein System was mehr bietet.

"Mal sehen wie lange Apple braucht, um Gegenmaßnahmen in Form von Patches per remote zu installieren. "
Ich kann doch froh sein das es für mein S3 TriangleAway gibt, sonst könnte ich nichtmal rooten ohne das die Werkstätten sich beim reparieren anstellen wenn man pech hat.
Kommentar ansehen
04.02.2013 21:13 Uhr von Masterkeks
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@mrshumway
"Das man nur dann ohne Limitierungen nutzen kann, wenn man die Sperren unter Verlust der Garantie aufhebt?"

Man verliert die Garantie nicht, wenn man sein Iphone Jailbreakt. Sollte etwas an dem Iphone sein, so muss man sein Iphone nur in den "Originalzustand zurücksetzen" (Jailbreak wieder weg).
Was durch das abgespeicherte Backup, das durch Itunes automatisch angelegt wird sehr einfach ist oder man setzt es auf Werkseinstellung zurück.
Kommentar ansehen
04.02.2013 21:15 Uhr von CMLK
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
da lobt ERNSTHAFT jemand itunes? die so mit beschissenste software überhaupt. *facepalm*
Kommentar ansehen
04.02.2013 22:21 Uhr von internetdestroyer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ohje, Glückwunsch an die Großkonzerne! Ihr habt es tatsächlich geschafft, daß sich die Menschen irgendwann gegenseitig die Lichter ausblasen

- weil er/sie das beste Handy hat
- er/sie den besseren Prozessor im PC verbaut hat
- er/sie die bessere Nvidia bzw. Radeon besitzt
- etc.

Es sind alles NUR Wirtschaftsgüter mit Vor- und Nachteilen und was einem besser gefällt soll man auch nutzen. Punkt, aus, fertig!

[ nachträglich editiert von internetdestroyer ]
Kommentar ansehen
05.02.2013 00:36 Uhr von mrshumway
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Masterkeks: Was für ein umständliches Gedöns um meine Garantie zu erhalten und ein Gerät nach meinem Gusto zu nutzen. KFZ Meister: "hey sie haben andere Felgen und Reifen aufgezogen als von Werk aus geliefert und ihre ABS Steuerchip funktioniert nicht mehr. Hinfort Hinfort böser Kunde!!!" Merkst Du, wie abstrus der Anspruch von Apple ist, wenn Du Garantie geltend machen willst? "Nutzt Du nicht unsere oder Software aus Quellen (an denen wir nichts verdienen) ist uns ein Gerätedefekt egal." Und um gleich einem Argument zuvor zu kommen: Root ist keine Voraussetzung für ein individualisiertes Android Smartphone. Jailbreak für iOS schon.

@Dracultepes:
Konkretes Beispiel: Galaxy Note 1. Großes Display und, wenn ich die Gesamtkosten nehme, günstiger. Da darf es auch gerne mal bei Go Launcher minimal ruckeln. Für den Preis und die Grösse absolut ok.

Ich sehe in der Funktionalität von iOS kein Feature, von dem ich sage "brauch ich und gibt mir nur Apple". Klar gibt es Alleinstellungsmerkmale; die rechtfertigen aber kein derartig hochpreisiges Gerät.

Ich habe kein Akzeptanzproblem; mein Argument zielt auf "wenn ich Bock habe, stricke ich mir das Menü um wie ich es will." Die Apple Icons und Menüstruktur finde ich einfach nur strunzlangweilig und zu steril. Sogar Windows bietet anhand von Shortcuts die Option, das zu realisieren. Ich kenne nur wenige Leute, die einen blanken Desktop haben. Man macht es weil man es kann. Habe ich keine Option dazu, scheiden solche Geräte für mich aus. Würdest Du ein Windows akzeptieren, bei dem man keinen Desktophintergrund ändern und keine Verknüpfungen darauf anlegen kann? Solche Sperren sind für Kiddies interessant, bei denen man vorbeugen will, dass sie Icons löschen oder Einstellungen zerschießen. Wovor schützt man iPhone User, wenn man diese Möglichkeiten nicht anhand gibt?

Dateimanager oder auch Office Programme bieten uns die Möglichkeit, Menü Bars anzupassen. Es soll für mich allen Ernstes eine Wertigkeitssteigerung darstellen, wenn Apple mir das nicht anbietet? "Wir verkaufen unsere Software as it is, aber zum viel höheren Preis". Greifst Du zu oder suchst Du Alternativen?

Natürlich bezahle ich für ein größeres Display mehr, wenn es meine Usability besser unterstützt. Ich habe bisher nie den Gedanken gehabt "verdammt... ich möchte das Note einhändig bedienen können." Das ist DAS Argument, warum ein iPhone mit Display um 4 Zoll herumkrebst. Ich möchte große Darstellung haben; ob das für handhabbar ist, entscheide ich. Keine Marketing- und Styledivision. Wo ist eine Kundenbefragung, bei der so etwas abgelehnt wird? Der Bedarf ist da, man sieht es an Absatzzahlen anderer Hersteller mit entsprechenden Display-Diagonalen.

Und im Bezug auf Nutzungsverhalten: ich möchte es selbst definieren können; mit Apps, Widgets und Launchern. Es ist für mich ein Unding, mit von mir gekauftem Eigentum nicht das tun zu dürfen, was Apple aufgrund seiner Style- und Usability-Policies nicht sehen will.

Viele der Gründe für den Kauf der Geräte, die Apple Nutzer vorbringen, sehe ich als Hilfsargumente. Nüchtern und real betrachtet kann man, Style und Design außer acht lassend, mit anderen Geräten günstiger seine Dinge machen. Die Betonung liegt auf SEINE; nicht nur die, die vordefiniert sind.

[ nachträglich editiert von mrshumway ]
Kommentar ansehen
05.02.2013 07:55 Uhr von Kanga
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
schön blöd...
wer sich n telefon kauft..das er erstmal kaputtmachen muss..
damit er damit telefonieren und spielen kann..
Kommentar ansehen
05.02.2013 08:40 Uhr von Sunrabbit
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich kann mich erinnern, dass ich damals während meines Informatik-Studiums Apple selbst verteufelt hatte – schließlich war Linux das Maß aller Dinge :)

Heute sehe ich das anders. Ich hab mich die letzten Jahre mit verschiedenen System auseinander gesetzt… angefangen von Nokia mit Symbian, über HTC mit Android (2.3.3.) und heute Apple iPhone mit IOS. Und ich muss sagen: noch nie hat mir ein Handy weniger Arbeit und mehr Spaß gemacht als dieses Appleprodukt.

Für manch einen geht es um Displaygrößen und CPU-Power. Ja – ich geb zu, ich fände ein größeres Display am iPhone auch schicker. Aber gibt es leider nicht. Wo Apple meiner Meinung aber ungeschlagen ist: IOS. Dieses Betriebssystem ist einfach der Hammer. Ja – vielleicht erlaubt es nicht jeden Schnick-Schnack umzustellen. Ja – vielleicht kann man die ein oder andere Einschränkung als „Fesseln“ interpretieren. Als ich das iPhone neu hatte, habe ich natürlich sofort nach einem Jailbreak geschaut. Aber warum eigentlich? Nicht weil ich wusste das ich etwas nutzen wollte, was Apple verbieten wollte… sondern weil ich es aus Android-Zeiten gewohnt war, mein Handy hacken zu müssen um es zu benutzen.

Und da ist aus meiner Sicht der gravierende Unterschied.

mrshumway schrieb:
„Und um gleich einem Argument zuvor zu kommen: Root ist keine Voraussetzung für ein individualisiertes Android Smartphone. Jailbreak für iOS schon.“

In meinen Augen stimmt das nicht. Ich kann sehr viel individualisieren, in Wahrheit habe ich gar keinen Grund einen Jailbreak zu installieren um das Telefon umfassend nutzen zu können. Aber aus meiner Android-Zeit habe ich einen anderen Eindruck gewonnen.

Jailbreak für IOS ist keine Voraussetzung, um ein iPhone zu benutzen. Root für Android schon.

Ich kann das auch einfach in so simplen Funktionen wie einem Backup begründen. Auf meinem HTC Desire war ohne Root kein Backup von SMS und vielen anderen Daten möglich. Und leider hatte ich unter 2.3.3. auch einen Absturz, der damals über 200 SMS bei mir vernichtet hat. Ein Fehler im System. Einer der Gründe damals, mein HTC doch zu rooten obwohl ich es eigentlich nie wollte.

Beim iPhone ist ein Backup eine Sache von Sekunden. Und ich war erstaunt, als mein iPhone wegen einem Hardware-Defekt von Apple ausgetauscht wurde, wie einfach das aktivieren/einspielen des Backups im neuen Gerät war. So etwas einfaches und vor allem: perfekt funktionierendes Restore habe ich in meinen 20 IT-Jahren noch nie gesehen.

Aber es sind auch andere Funktionen die mich einfach begeistern. So übernehme ich gerne Kontaktdaten aus eMails (die einfach so im Text stehen) in mein Telefonbuch. Klar kann Android das. Aber während ich beim iPhone in der Regel sofort die richtige Adresse im Telefonbuch habe, war bei Android immer manuelles korrigieren angesagt… es wurden sachen falsch, unvollständig oder gar nicht übernommen. Und dieser Eindruck ist in vielen Funktionen enstanden. Klar - Android kann alles was IOS auch kann... nur IOS kann es oft besser.

Wie das bei neuen Androidversionen aussieht, ob es besser geworden ist, kann ich leider nicht sagen – weil es für mein Handy schlichtweg keine Updates nach 2.3.3. gab. Auch hier ein gravierender Unterschied zu IOS. Für das iPhone 3GS gibt es immer noch updates, das Ding ist 4 Jahre alt. Bei meinem Android-Phone war nach einem Jahr schluss mit Updates. Schade. Weil die Hardware sicher nicht nach einem Jahr veraltet war, aber offensichtlich ist es den Android-Herstellern zuviel arbeit, ihre alten Geräte zu supporten. Geld und Arbeit die Apple offensichtlich investiert. Und ja - mir ist da Geld wert. Ich finde es doof, mir alle 2 Jahre ein neues Gerät kaufen zu müssen, es neu einzurichten etc. nur damit ich weiter aktuelle Software verwenden kann.

Ich habe für mich festgestellt, das ich keinen Jailbreak brauche. Ich telefoniere, ich navigiere, ich schaue Videos, höre Musik, spiele mit meinem iPhone. Syncronisiere mein iPhone über die Cloud mit meinem iPad. Verwalte meine Mediendaten mit iTunes und freue mich, das alles so einfach geht. Ich verdiene mein Geld mit dem Lösen von IT-Probleme auf der Arbeit – zuhause will ich einfach nur die Technik geniessen – etwas was ich erst durch Apple wieder gelernt habe.
Kommentar ansehen
05.02.2013 16:24 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@mrshumway

Du redest immer nur von dir und merkt garnicht das deine Wünsche und Vorlieben nicht die aller sind. Meine Eltern z.b. brauchen den ganzen kram den du als Vorteil aufzählst nicht. Und ich kenne Leute die wollen ihn nicht. Die Programmieren den ganzen Tag und wollen dann ein Gerät bei dem sie eben nicht schauen müssen warum es mal wieder nen Akku Drain hat.

Es ist alles schön was du beschreibst, es stimmt auch. Aber nicht jeder möchte das. Da kannst du noch soviel reden :)
Kommentar ansehen
05.02.2013 16:30 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Sunrabbit

Also ich bin mir relativ sicher auch unter meinem Desire wie jetzt bei meinem S3 kann/konnte ich Backups von SMS machen. Das einzige was nicht geht sind Backups von AppDaten + zurückspielen. Also z.b. Spielstände.
Kommentar ansehen
06.02.2013 21:50 Uhr von Kanga
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Sunrabbit

schön geschrieben..
und ich denke..das die meisten die ein IPhone haben..genau so froh sind..das alles so einfach ist

querulanten gibt es immer...das ist aber die minderheit

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?