04.02.13 16:01 Uhr
 1.422
 

Astronomen beobachten Stern mit dunkler Beule

Dass Sterne durch die Gravitation ihrer umlaufenden Planeten verformt werden können, hat jetzt eine Untersuchung von US-amerikanischen Wissenschaftlern bestätigt.

Sie werteten Daten des Sterns HAT-P-7 aus, die mit dem Weltraumteleskop Kepler gesammelt wurden. Der von uns 1.000 Lichtjahre entfernte Stern im Sternbild Schwan hat durch einen massereichen Planeten, der bereits vor Jahren entdeckt wurde, eine dunkle Beule.

Der Planet, der die doppelte Masse des Jupiters hat und seine Sonne in nur 2,2 Tagen und in einem Abstand von sechs Millionen Kilometern umkreist, verdunkelt HAT-P-7 nicht nur, wenn er zwischen ihm und der Erde vorbeizieht, er zieht die dunkle Beule auf seiner Sonne auch mit sich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sonne, Stern, Kepler, Beule, Gravitation
Quelle: astronomie.scienceticker.info

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schädlinge: Papierfischchen werden auch in Deutschland zum Problem
Studie "Glyphosat und Krebs - Gekaufte Wissenschaft" weist auf EU-Mängel hin
Physiker Stephen Hawking fürchtet Negatives für Wissenschaft durch Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2013 09:18 Uhr von limasierra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Glaubt dran...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?