04.02.13 14:29 Uhr
 156
 

Nordrhein-Westfalen hat 2.089 neue Lehrer

Seit dem 1. Februar, dem Beginn des zweiten Schulhalbjahres, sind in Nordrhein-Westfalen 2.089 neue Lehrer beschäftigt.

Davon sind 334 an Gesamtschulen, 295 an Gymnasien, 227 an Berufskollegs, rund 200 an Förderschulen und Realschulen, 160 an Hauptschulen und vier an den Projekt-Gemeinschaftsschulen beschäftigt. Mit 664 neuen Lehrkräften entfällt der größte Teil der neuen Stellen jedoch auf Grundschulen.

Insgesamt gibt es in Nordrhein-Westfalen derzeit 154.462 Lehrer-Stellen. 90 Stellen sind noch frei, bei 65 läuft derzeit noch das Einstellungsverfahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Lehrer, Anzahl, Grundschule, Gymnasium, Gesamtschule
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ekel-Zustände in süddeutschen Bäckereien
Rettungstier wird zum hässlichsten Hund der Welt gewählt
Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2013 17:23 Uhr von RainerKoeln
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sind die neuen Lehrer verbeamtet oder angestellt?
Wie viele sind in Rente gegangen?
Wie viele wurden aus Referendariaten übernommen, wie viele sind aus anderen Bundesländern zugezogen?
Zählen Referandaren auch zur der Zahl der eingestellten Lehrer?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ermittlungen gegen Vatikan-Finanzchef wegen sexuellem Missbrauch von Kindern
Katholische Kirche hält "Ehe für alle" nicht mit christlichen Werten vereinbar
Berlin: Gäste eines Döner-Ladens verprügeln rechtsradikalen "Identitären"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?