04.02.13 12:27 Uhr
 124
 

Commerzbank mit 720 Millionen Euro Verlust im vierten Quartal 2012

Am Mittag des heutigen Montags hat die Commerzbank vorläufige und noch nicht testierte Zahlen für das vierte Quartal 2012 und das Gesamtjahr 2012 vorgelegt. Und die fielen eher durchwachsen aus.

Im vierten Quartal 2012 musste ein negatives Konzernergebnis von 720 Millionen Euro verbucht werden, hauptsächlich resultierend aus außerordentlichen Abschreibungen und latenten Steueransprüchen.

Im Gesamtjahr 2012 konnte die Commerzbank dagegen das operative Ergebnis auf 1,2 Milliarden Euro fast verdoppeln. Da aber die Risikovorsorge deutlich erhöht werden musste und außerordentliche Belastungen von einer Milliarde Euro entstanden, betrug das Konzernergebnis 2012 magere sechs Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shortus
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Verlust, Commerzbank, Jahr 2012, Quartalsbericht
Quelle: www.kapitalmarktexperten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2013 12:27 Uhr von shortus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Anleger wissen momentan nicht wirklich, wie sie die Zahlen einordnen sollen. Und so schwanken Commerzbank-Aktien nach der Veröffentlichung deutlich und pendeln aktuell in einer Range zwischen 1,55 und 1,65 Euro, liegen insgesamt aber im Minus. Denn mit den Zahlen ist die Unsicherheit auf ein Gelingen der Wende bei der Commerzbank zurück, und Unsicherheit mag die Börse gar nicht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?