04.02.13 11:42 Uhr
 1.723
 

Wine: Windows-Programme auf Android ausführen

Das Wine-Projekt ermöglicht es unter Linux und Mac OS X Systemen Windows Programme auszuführen. Nun hat der Leiter Alexandre Julliard auch eine Version für ARM vorgestellt.

Damit soll es möglich sein, Windows-Programme auf Android-Geräten laufen zu lassen. Bei der Vorführung in Brüssel liefen die Anwendungen jedoch langsam, da Android selbst in einem Emulator lief.

Bei der Ausführung auf einem Android-System sollen die Anwendungen jedoch flüssig laufen. Aktuell wird an der Version noch gearbeitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Android, Linux, Wine-Projekt, Alexandre Julliard
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Hacker sollten mit Angriffen auf Banken Geld für Regime beschaffen
"Spiegel Online" seit heute Morgen nicht erreichbar: Stromausfall ist schuld
SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2013 11:44 Uhr von Kanga
 
+0 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.02.2013 11:55 Uhr von Didatus
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Hier werden mal wieder schön Halbwahrheiten verbreitet. Es wurde eine ARM Version von Wine entwickelt, das ist richtig. Es wurde auch eine Wine Version auf Android portiert (teilweise), das ist auch richtig. Aber das sind zwei unterschiedliche Versionen. Die Wine Version, welche nach Android portiert wurde, ist die x86 Version, also die für Intel Prozessoren. Des weiteren unterstützt die ARM Version auch nur Software, welche für die WIndows ARM Version entwickelt wurden. Also hauptsächlich Windows CE Anwendungen und Apps für Windows 8 Metro (die Kacheln). Die meisten Smartphones und Tablets laufen allerdings mit ARM Prozessoren, weshalb dort so schnell keine Windows Desktop Anwendungen drauf laufen werden, sondern nur Metro Apps. Die Desktop Anwendungen laufen nur in der x(6 Version von Wine, also nur auf Smartphones und Tablets mit Intel Prozessoren, wovon es allerdings nur wenige gibt. Aktuell gibt es in Deutschland soweit ich weiß nur ein Smartphone mit Intel Prozessor und das ist das Motorola Razer I. Alle anderen Smartphones laufen mir ARM Prozessoren. Wer sich jetzt also gefreut hat demnächst vielleicht Steam auf seinem Smartphone installieren zu können, muss leider enttäuscht werden. Windows Desktop Anwendungen für Smartphones dürften noch ein wenig auf sich warten lassen.
Kommentar ansehen
05.02.2013 17:14 Uhr von TheUnichi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kanga

Bitte, wenn man absolut GAR KEINE Ahnung hat, einfach mal die verdammte Fresse halten. Ich kann verstehen dass du euphorisch bist, diese neu entdeckte Welt der Computer, Betriebssysteme und Programmiersprachen zu erkunden, aber als 12-jähriger hast du verdammt noch mal keinen Kommentar zu einem Thema abzugeben, von dem du vielleicht mal irgendwo in einem YouTube Kommentar von einem Linux-Tutorial ein kleines "Windows haz virus lol, linux rulz!!1111!...but how do start browser??" gelesen hast. Mein Gott wie bescheuert kann man eigentlich sein...

@JohnKlautPickert

Deinen IQ kann man an der Anzahl der Wörter in deinem Post ablesen, Links zählen nicht...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?