04.02.13 06:36 Uhr
 925
 

Städte- und Gemeindebund: Bürger sollen deutlich mehr Steuern zahlen

Deutschlands Kommunen sind finanziell in der Misere. Aus dem Grund fordert Gerd Landsberg, Präsidialmitglied des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, eine deutliche Erhöhung der Steuern.

Landsberg schlug vor, die Mehrwertsteuer auf Lebensmittel von sieben auf 19 Prozent zu erhöhen. Das würde 20 Milliarden Euro in die Kassen spülen, rechnet er vor. Auch die Grundsteuer berge noch Einnahmepotential. Diese soll sich nach dem Kaufpreis staffeln.

Landsberg ist der Ansicht, dass die Bürger immer staatliche Leistungen wollten. Wenn die Bürger auf diesen Ansprüchen bestünden, müssten die Städte ihre Einahmesituation verbessern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bürger, Mehrwertsteuer, Kommune, Steuererhöhung
Quelle: www.wiwo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2013 06:36 Uhr von no_trespassing
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Warum Steuererhöhungen? Es gibt noch so einiges an Einsparpotentialen. Die sollte man erst mal ausschöpfen, bevor man den Bürger für eine Politik zahlen lässt, deren Entwicklung er gar nicht will. Wenn die Städte kein Geld haben, ist eben kein Geld da. Dann kann man sich eine Offene-Arme-Politik eben nicht leisten.
Kommentar ansehen
04.02.2013 06:39 Uhr von Borgir
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Man sollte die Leistungen für andere Länder zurückschrauben, dann reichts auch mal für uns und Steuererhöhungen sind nicht notwendig.
Kommentar ansehen
04.02.2013 06:55 Uhr von azru-ino
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
wenn man die anzahl der hundestagsabgeordneten um die hälfte halbieren würde hat man schwuppsdiwupps über 25 mio. euro pro jahr eingespart. Mindestens.
Kommentar ansehen
04.02.2013 07:03 Uhr von MurrayXVII
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
EIn kurzer Spaziergang durch ein Politikergehirn:

Oh wir haben zu wenig Geld...hm...wir erhöhen die Steuern...oh da ist ja auf einmal Geld...juhu wir können uns malwieder unsere Diäten erhöhen...hm...wir haben zu wenig Geld...hm...wir erhöhen die Steuern


Raffen dies noch? Die haben sich für nächstes Jahr schonwieder 2% mehr eingerechnet...da wir als Steuerzahler deren Arbeitgeber sind sollten doch WIR und nicht die entscheiden wann sie mehr Geld bekommen...UND WANN EINE MINDERUNG WEGEN MIESER ARBEIT MAL AN DER ZEIT WÄRE!
Kommentar ansehen
04.02.2013 08:05 Uhr von shirtshop
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
die meisten politiker sollten sich mal den spruch "wenn man keine ahnung hat, einfach mal..." verinnerlichen.
anstatt den bürgern, die eh schon kein geld mehr haben noch mehr steuern aufzudrücken, sollte man vielleicht endlich mal per gesetz einen mindestlohn einführen, der den leuten nochmal erlaubt geld auszugeben.
und schwupps fährt man auch mit 7% mehrwertsteuer wieder mehr geld ein.
aber leider haben die wirklich alle ein brett vorm kopf - oder sind geschmiert.
Kommentar ansehen
04.02.2013 08:27 Uhr von TeKILLA100101
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
"Das würde 20 Milliarden Euro in die Kassen spülen, rechnet er vor."

Klingt ja erstmal verdammt viel... wobei heutzutage auch irgendwie nicht mehr so... 20 Mrd. Euro haben unsere sparsamen Politiker innerhalb von 2 Tagen verschenkt, bei Großprojekten in den Sand gesetzt oder sonst irgendwo sinnlos verballert.

Erst wenn die Politik lernt mit unserem Geld umzugehen, können wir darüber reden, mehr zu zahlen. Ich denke, wenn jeder in Deutschland das Gefühl hat, dass sein hart verdientest Geld auch vernünftig verwaltet und ausgegeben wird, und er dann sieht, dass es noch nicht ganz reicht, bereit ist noch etwas mehr zu leisten...
Kommentar ansehen
04.02.2013 09:18 Uhr von D_C
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte man weniger Kohle in sinnlose Prestigeprojekte umsetzen, die sowieso keiner braucht. Allein in meiner Umgebung wurden zwei neue Rathäuser gebaut, die ein vielfaches von den ursprünglich angesetzten Baukosten verheizt haben, obwohl die alten keine Ruinen waren und durchaus brauchbar. Oder diese Amigo-Mentalität, wo dann nicht der den Auftrag bekommt, der am günstigsten gute Qualität erbringt, sondern wo teures Geld an Pfuscher vergeben wird. Und ganz wichtig: Nicht alle Daumen lang die Diäten erhöhen, wo man doch angeblich "den Gürtel enger schnallen soll", zumindest wird das immer vorgebetet während man die eigenen Finger in der Kasse hat.
Verlogenes Dreckspack, euch müsste man ein One-Way-Ticket zum Mond bezahlen, dafür würde der Steuerzahler gerne drauflegen.
Kommentar ansehen
04.02.2013 09:59 Uhr von Ah.Ess
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Hauptsache zur Bundestagswahl, wählt der dumme Deutsche dann wieder die etablierten Blockpartein. Dann kann die schleichende Reperation und Schuldzahlung für alle Verbrechen dieser Welt ja weiter gehen. Schließlich haben wir noch eine ewige Schuld zu tilgen.

Ob sich der zum Büttel erzogene Deutsche jemals wieder erheben wird?
Kommentar ansehen
04.02.2013 10:39 Uhr von derSchmu2.0
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Der Bürger will staatliche Leistungen und der Politiker kriegt sie...
Kommentar ansehen
04.02.2013 16:25 Uhr von mardnx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zum glück haben wir politiker die uns sagen können was wir wollen.
Kommentar ansehen
04.02.2013 18:50 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Union mal wieder...
Irgendwo muss das Geld ja herkommen, das vor nicht allzulanger Zeit noch Unternehmen bezahlt haben, die den Posten jetzt direkt als Gewinn verrechnen können.

@Zensus
Möchte er, und zwar für Besserverdiener und Vermögende.
Die Vollpfosten sind die die die Union wählen und lieber selbst ihren Reallohn schrumpfen sehen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?