04.02.13 06:32 Uhr
 244
 

Gutachten: Familienleistungen der Bundesregierung schneiden vernichtend schlecht ab

Gutachter haben im Auftrag der Bundesregierungen staatliche Leistungen wie Kindergeld oder andere Familienleistungen in Augenschein genommen. Der vorliegende Zwischenbericht bezeichnet die Leistungen als "wenig effektiv", so ein Bericht des "Spiegel".

Instrumente wie das Ehegattensplitting seien zudem unwirksam. Als "besonders unwirksam" bezeichnet wurde die beitragsfreie Mitversicherung des Ehepartners innerhalb der Krankenkasse. Der Staat gibt pro Jahr 200 Milliarden Euro für Familienleistungen aus.

Kritik an den Familienleistungen könnte Wasser auf die Mühlen der Opposition und der FDP sein. Besonders, dass die Leistungen für Kitas und Betreuungsplätze am besten abschneiden, wird der SPD, den Grünen und den Linken in die Karten spielen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Familie, Bundesregierung, Gutachten, Kita
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen