04.02.13 06:09 Uhr
 1.072
 

Heftiger Plasma-Ausbruch auf der Sonne: Dieses Video zeigt die riesige Eruption

Am 31. Januar kam es zu einem heftigen Plasma-Ausbruch. Die elf NASA-Satelliten der Solar Dynamics Observatory (SDO) haben die Eruption glücklicherweise aufgenommen. In einem spektakulären Video sieht man, wie die Sonne Plasma ins All schießt.

"Nicht das gesamte Plasma gelangte in den Weltraum. Viel davon ist jedoch auch durch die Anziehungskraft wieder zurück zur Sonne gezogen worden. Das ist auch nicht verwunderlich, schließlich ist die Anziehungskraft der Sonne ziemlich stark", sagte ein SDO-Wissenschaftler.

Sonnen-Plasma besteht aus einem superheißem Helium-Wasserstoff-Gemisch. Außerdem zeichnet es sich durch eine elektrische Ladung aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Video, Sonne, Ausbruch, Plasma, Eruption
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2013 11:54 Uhr von Monstrus_Longus
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist mal eins der geilsten Wissenschaftsvideos. Das hat mal was von Star Trek. Die anderen Bilder und so sind ja meistens nachgestellt oder total undeutlich und blöd.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret
Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?