03.02.13 20:25 Uhr
 400
 

Fußball: Borussia Dortmund nach Sieg gegen Bayer Leverkusen auf Platz zwei

Das Sonntagabendspiel der ersten Fußball-Bundesliga verlor Bayer Leverkusen gegen Borussia Dortmund knapp mit 2:3 (0:2). 30.210 Zuschauer (ausverkauft) waren ins Leverkusener Stadion gekommen. Durch den Sieg kletterte die Borussia auf Rang zwei in der Tabelle.

Schon früh gingen die Gäste durch Marco Reus (3.) und Jakub Blaszczykowski (9./Strafstoß) in Führung und sahen schon wie der sicherer Sieger aus. Doch nach der Pause traf Stefan Reinartz (59. und 62.) zweimal und sorgte so für den Ausgleich.

In der 64. Minuten schlug der BVB jedoch zurück und Robert Lewandowski sorgte für die erneute Führung. In der 69. Minute gab es erneut Elfmeter für die Dortmunder, den Blaszczykowski diesmal allerdings nicht verwandeln konnte. Danach wurde es auf dem Platz hektisch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Sieg, Borussia Dortmund, Platz
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2013 22:00 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Im Gegensatz zum 3:0 der Bayern war das glasklar ein hochverdienter, eindeutiger Sieg ohne "Dussel" etc.


26:12 Torschüsse
344:198 angek. Pässe
672:515 Ballkontakte
13:4 Flanken

Eindeutig, diese Zahlen, oder?
Kommentar ansehen
03.02.2013 22:17 Uhr von creek1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Dortmund wird es aber trotzdem nicht mehr schaffen, weil sie zu viele Punkte gegen die Kleinen liegen lassen.
Kommentar ansehen
03.02.2013 22:51 Uhr von mymomo
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
stimmt @schlottentieftaucher...
und vor allem unter der rubrik sport haben die schon mal gar nichts verloren!!!
Kommentar ansehen
03.02.2013 22:54 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Oh, ich hatte noch vergessen, das obige Zahlen aus Sicht von Leverkusen zu interpretieren sind....erste Zahl Leverkusen, zweite Zahl Dortmund.

:-))
Kommentar ansehen
04.02.2013 00:52 Uhr von ElChefo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ätzenderweise wurde dieses klasse Spiel geprägt durch die vielen Fouls auf der Apotheker-Seite. Total unnötig, total enervierend und letztlich auch total unverständlich.

Noch schlimmer war eigentlich nur, dass das glasklare Foul gegen Götze im Sturm nicht geahndet wurde. Und an Lächerlichkeit kaum zu überbieten: Die Gelbe für Langerak - wegen Zeitspiel WÄHREND der Auswechslung!

However, klasse Spiel, das dritte Tor fühlte sich an wie Kaffee zum Schlafen können. Da ging der Puls wieder ein wenig runter. Bis dahin muss ich aber zugeben, das ich von unseren Jungs entsetzt war. Was die nach der Pause geboten haben, war unterirdisch. Da hätte Klopp schon ein paar Mal den Wechselhammer kreisen lassen können.

Egal. 3 Punkte, im Süden wird man nervös werden ob der kommenden 14 Spieltage, es ist noch lange nichts in Stein gemeisselt.


PS@Jolly

Das passt schon, man nennt immer die Heimmannschaft zuerst.
Kommentar ansehen
04.02.2013 07:17 Uhr von derNameIstProgramm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der BVB hatte sehr starke 10 Minuten am Anfang, danach die erste Halbzeit recht gut kontrolliert. Leverkusen kam in der zweiten Halbzeit sehr viel stärker rein, hat Dortmund eigentlich keine Luft mehr gelassen und sich das 2:2 redlich verdient. Dann ein Glücksmoment für den BVB und die restliche Spielzeit nur noch versucht irgendwie den Vorsprung ins Ziel mit zu nehmen.

Ich für meinen Teil hätte Leverkusen mindestens einen Punkt gewünscht, alleine für die Leistung die sie die gesamte zweite Halbzeit gezeigt haben und damit insgesamt besser war als der BVB (siehe auch die Zahlen im Kommentar von Jolly.Roger). Letztendlich muss man den Sieg so bezeichnen wie fast alle Sport-Quellen: Als glücklich.

Bei den Bayern wäre der Titel der News wohl gewesen: FC Bayern zittert sich zum Sieg.

@ElChefo
"Egal. 3 Punkte, im Süden wird man nervös werden ob der kommenden 14 Spieltage, es ist noch lange nichts in Stein gemeisselt."

In Stein gemeisselt ist sicher nichts, aber nervös wird man hier durch den BVB Sieg sicher nicht. Nüchtern betrachtet hat der FC Bayern dieses Wochenende wieder einen Punkt mehr Vorsprung auf den nächsten Verfolger gewonnen.

[ nachträglich editiert von derNameIstProgramm ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?