03.02.13 17:29 Uhr
 489
 

Dirk Niebel (FDP) fordert jetzt eine Debatte wegen Sexismus gegen Männer

Nach den Sexismus-Vorwürfen gegen seinen Parteifreund und FDP-Bundesfraktionschef Rainer Brüderle, fordert Dirk Niebel jetzt auch eine Debatte wegen Sexismus gegen Männer.

Niebel sagte: "Darüber wird kaum gesprochen, und dieser Aspekt wird extrem verschämt behandelt. Dass Männer belästigt werden, passt ja nicht zum Mainstream."

Niebel warnte zugleich davor, dass Männer sich nicht mehr allein mit einer Frau unterhalten könnten. Diese hätten nämlich Angst, dass Teile des Gesprächs gegen sie verwendet werden könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mann, FDP, Debatte, Sexismus, Dirk Niebel
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Entwicklungsminister Dirk Niebel postet auf Facebook Soldat im Wehrmachtsstil
Ex-Entwicklungsminister Dirk Niebel empört mit Kommentar zu Lionel Messi
Wechsel von Dirk Niebel zu Rheinmetall im Wissen von Angela Merkel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2013 17:52 Uhr von Katzee
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Eigentlich hat er ja recht. Auch Männer werden belästigt. Neulich die Sache mit der TV-Reporterin, die einen auf "Basic Instinkt" machte während eines Interviews mit einem Politiker. Die meisten Männer hier bei SN haben nur dumme Bemerkungen drüber gemacht, aber ich kann mir vorstellen, dass nicht jeder Mann so etwas toll findet. Hier sollten auch die Frauen mal darüber nachdenken, ob sie sich korrekt verhalten.
Kommentar ansehen
03.02.2013 17:59 Uhr von Swaneefaye
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sage es immer wieder gerne. Toleranz funktioniert nur beidseitig. Respekt ebenso. Wieso verstehen die Leute das denn nicht?
Kommentar ansehen
03.02.2013 17:59 Uhr von opa2012
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Da wird er ja wohl keine Probleme mit haben!
Kommentar ansehen
03.02.2013 19:09 Uhr von Justus5
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bestehe darauf: Auch ich bin schon öfters sexistisch angebaggert worden...
(Kann ich mich jetzt beim Stern bewerben?)

Endlich bringt das die FPD als Thema.... ;)
Kommentar ansehen
03.02.2013 20:49 Uhr von shane12627
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Bis irgendwann Leute kommen, die behaupten, dass reverse sexism nicht existiert.
Kommentar ansehen
03.02.2013 21:03 Uhr von shadow#
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Der Typ ist ja noch dümmer als die ursprüngliche Debatte selbst...
Kommentar ansehen
03.02.2013 23:49 Uhr von Pils28
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Sexuelle Belästigung, Ehrverletzung, alles Schwachsinn. Wie kann mich eine Frau sexuell belästigen? Mir mehr zeigen, als Frauen sowieso schon freiwillig in jeder Fernsehwerbung tun? Mich anbaggern? Das selbe mit Ehrverletzungen oder Beleidigungen. Es kratzt mich nicht, was wer wildfremdes tut. Dieses ganze Gehabe und herumgejammer gehört in den Kindergarten. Wenn das Selbstbewusstsein nach der Pubertät gereift ist, gibt es so etwas wie Ehrverletzungen oder Belästigungen nicht mehr. Da gibt es nur Jammerlappen.
Kommentar ansehen
04.02.2013 06:17 Uhr von Borgir
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ha ha, die FDP mal wieder. Immer für einen Scherz gut. Das Thema kommt jetzt wie gerufen um von den wichtigen abzulenken (Familienleistungen für die Füße, Kohle für Mali, Bundeswehr in der Türkei usw.)
Kommentar ansehen
04.02.2013 09:52 Uhr von Maaaa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Einer, der das Entwicklungsministerium abschaffen wollte, weil es in seinen Augen unnötig ist und dann Entwicklungsminister wird, weil sonst kein Ministerium für ihn über war, von so einem, tun mir die Ohren weh, wenn der den Mund aufmacht.
Kommentar ansehen
24.02.2013 04:35 Uhr von Slyzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So wie sich die FDP in "letzter" Zeit entwickelt hat, könnte man schon fast meinen, dass da eine Verschwörung hintersteht, die die FDP zerstören will.^^

auch gut, das Volk braucht keine Vertreter der Oberschicht...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Entwicklungsminister Dirk Niebel postet auf Facebook Soldat im Wehrmachtsstil
Ex-Entwicklungsminister Dirk Niebel empört mit Kommentar zu Lionel Messi
Wechsel von Dirk Niebel zu Rheinmetall im Wissen von Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?