03.02.13 13:30 Uhr
 184
 

Weltraumforschung: Forschungssonde "Mascot" ist "Made in Germany"

An dem Projekt "Exomars" bei dem ein 1,6 mal 1,2 Meter großer Rover den Mars erkunden soll, ist Deutschland maßgeblich beteiligt. Sechs Räder, die der Rover benötigt, werden beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln entwickelt.

2016 soll das Projekt über die Bühne gehen.

Auch wenn 2012 der Traum von einer eigenen Mond-Mission begraben wurde, bleibt die Raumfahrt ein zentrales Forschungsthema.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paderlion
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Forschung, Sonde, Weltraum
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2013 09:14 Uhr von Kanga
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na toll...
wenn das dingen dann mal irgendwann im Weltraum umherschwebt..und n Marsianer das entdeckt...weiß er gleich wer für den Müll verantwortlich is...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?