03.02.13 13:26 Uhr
 8.009
 

USA: Autor von "American Sniper" wurde am Schießstand erschossen

Der ehemalige Navy SEAL und Buchautor Chris Kyle ist tot - er wurde am Samstag an einem Schießstand in Glen Rose im US-Bundesstaat Texas erschossen. Bei dem Zwischenfall wurde auch eine weitere Person getötet.

Die Polizei konnte kurz nach der Schießerei einen 25-jährigen Tatverdächtigen festnehmen. Über dessen Motiv ist derzeit noch nichts bekannt. Die Ermittlungen laufen noch.

Der 38-jährige Chris Kyle wurde mit seiner Autobiografie "American Sniper" bekannt. Darin schreibt er über seine Arbeit als Mitglied der US-Elitetruppe Navy Seals. Während dieser Zeit soll Kyle mehr als 160 Personen erschossen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Autor, Sniper, Schießstand
Quelle: www.nytimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: OSZE-Beobachter durch eine Mine getötet
Loveparade-Katastrophe kommt nun doch vor Gericht
Tschechischer Ex-Fußballnationalspieler Frantisek Rajtoral beging Suizid

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2013 16:32 Uhr von Johnny Cache
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Blöde Überschrift. Chris Kyle war mir natürlich ein Begriff, aber beim "Autor von American Sniper" habe ich jetzt an irgendeinen Schreiberling gedacht und nicht an einen der besten Sniper aller Zeiten.
Kommentar ansehen
03.02.2013 18:18 Uhr von Borgir
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
hört sich an wie ein erstlings-werk
Kommentar ansehen
03.02.2013 20:04 Uhr von Iceman_der_Erste
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ghost_Rider

und das weist Du woher ?

Ich hätte gerne mal eine Quellenangabe zum reinfuxen...
Kommentar ansehen
03.02.2013 20:11 Uhr von moloche
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
och..wieder ein toller amerikanischer Held weniger.
/Ironie off

schon traurig wie man den USA zum Helden werden kann.
Kommentar ansehen
03.02.2013 21:11 Uhr von Akaste
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
wohl doch nicht so elitemäßig, diese seals
Kommentar ansehen
03.02.2013 23:05 Uhr von Iceman_der_Erste
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Ghost-Rider

"Die quellenangabe ist doch diese "Person" selbst, er behauptet ein "Navy Seal" zu sein der in einer laufenden Operation über 100 Leute erschossen haben soll und das ganze noch angeblich unter seinem echten Namen veröffentlichen lässt."

Das lässt sich jetzt von Mir, Wo feststellen ??
Ich bin leider kein US-Militärangehöriger, kann somit in die Operationsberichte nicht einsehen, also auch nicht deine Behauptung kontrolieren.

"Man muß nicht erst beim Militär gewesen sein um zu wissen, das man nicht einfach seinen Namen der Öffentlichkeit präsentiert, wenn man solche Operationen durchgeführt hat, vorallem wo doch angeblich der "Islamisten-Terror" an jeder ecke auf dich wartet und immer noch im Konflikt steckt."

Das gilt für Militärpersonal und Polizeikräfte in Deutschland, Die Amis verhalten sich da eventuell etwas anders. Kann Ich nicht beurteilen, Klar braucht Uncle Sam frisch Fleisch, Also auch Heldentum,Aber das halte Ich für weit hergeholt.

"Hier in diesem Fall, wird halt solch eine "News" gerne genutzt um für die momentane "entwaffnungspolitik" der US-Bevölkerung zu werben, also auch PR im Sinne von :
"Seht her, sogar Kriegshelden werden opfer von legalen Waffenbesitzern, also stimmt alle dafür das das Volk endlich keine Waffen mehr hat""

Hier bin Ich bei DIr, Dem Staat sind alle Mittel recht um die Meinung der Schafe zu beeinflussen. Sieht man ja an den Amoklauf Diskussion die zur Zeit geführt wird.

Trotzdem bist du mir noch eine Quelle schuldig, da Ich deiner Argumentation nicht ganz folgen kann. Ich mich aber gerne überzeigen lasse wenn die Argumente stimmig sind.
Kommentar ansehen
04.02.2013 08:19 Uhr von Maaaa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Racheakt - die Hand Gottes reicht weit -
Kommentar ansehen
04.02.2013 08:33 Uhr von Peter323
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
160 Leute ermordet. Der kann echt stolz auf sich sein...

Kein Verlust für die Menschheit...
Kommentar ansehen
04.02.2013 10:37 Uhr von aniko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jauchegrube

Genau und wurde Yankee weise geloest

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rihanna ärgert Briten mit Fotomontagen der Queen in Glitzerdress
Fußball: Wechselgerüchte um Arsenal-Star Alexis Sanchez zu FC Bayern München
Eigthies-Poptrio "Bananarama" plant Comeback-Tournee


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?