03.02.13 12:50 Uhr
 544
 

Dortmund: Verpuffung beim Fackel anzünden fordert zwölf Schwerverletzte

Bei einer Geburtstagsfeier am Abend des gestrigen Samstag in Dortmund hat es ein Unglück gegeben, bei dem zwölf Personen schwere Verletzungen erlitten. Zwei von den Gästen schweben in Lebensgefahr.

Eine Person wollte neues Petroleum in eine Fackel einfüllen, als es zu einer enormen Verpuffung kam.

Über 50 Feuerwehrleute waren am Unglücksort. Die Verletzten kamen in die umliegenden Kliniken. Von Seiten der Kripo werden Untersuchungen durchgeführt.


WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dortmund, Schwerverletzte, Verpuffung, Fackel
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Universität Trier: Student nach Amoklaufdrohung festgenommen
Rosenheim: Paar zwingt Bulgarin, sich zu prostituieren
München: Radikale Abtreibungsgegner zeigen zerstückelte Embryonen auf "Pizza"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2013 14:13 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Haben die die XXXXL Industrieflasche benutzt???
Kommentar ansehen
03.02.2013 16:22 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da war die Fackel wohl noch an oder zumindest noch zu heiß.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Universität Trier: Student nach Amoklaufdrohung festgenommen
Ex-Trainer bezeichnet Tennislegende Boris Becker als "größenwahnsinnig"
Neukölln: Völlig betrunkener Stadtrat in Auto eingeschlafen - Motor lief noch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?