03.02.13 11:41 Uhr
 1.964
 

Ölkonzerne machen unfassbaren Gewinn, obwohl sie immer nur klagen

Immer wieder klagen die Ölkonzerne darüber, dass die Kosten steigen und die Fördermengen sinken. Aus diesen Gründen müsse man jeweils regelmäßig die Preise pro Barrel Öl erhöhen (ShortNews berichtete).

Doch trotz dieser Umstände freuen sich die Ölmultis jetzt über einen astronomischen Gewinn. Im Jahr 2012 machten sie einen Reingewinn von sagenhaften 80 Milliarden US-Dollar.

Das ist genug Geld, um beispielsweise BMW, die Allianz oder Daimler ohne Umwege kaufen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Preis, Ölkonzern
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2013 12:04 Uhr von ROBKAYE
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
So langsam müsste bei allen angekommen sein, dass die vielgepriesene und vorangetriebene "Privatisierung" von Energieversorgern und Wasserbetrieben ein Schuss ins eigene Knie war. Interessanterweise wird immer alles teurer... die Frage ist nur, wann ist der Punkt erreicht, an dam sich Otto-Normal diese Kosten nicht mehr leisten kann. Erst wenn die Mittel- und Unterschicht im Sinne der Aktionäre ausgebrannt ist, werden die Konzerne erkennen, dass ihre Sicherheitssysteme nicht ausreichen werden, sie vor dem "Bürgerecho" ihrer rigiden und unmenschlichen Preispolitik zu schützen, es sei denn die Demokratie verwandelt sich plötzlich in eine Diktatur, was allem Anschein nach der Fall sein wird, wenn wir nichts dagegen unternehmen.

Was wir definitiv nicht zulassen dürfen, ist, dass die EU ihr Vorhaben durchsetzt, das Wasser privatisieren zu wollen, denn dann gehört unser aller Arsch voll und ganz den Großkonzernen.

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
03.02.2013 12:23 Uhr von smogm
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Informiert euch über das Thema LENR!
Eine neue Technologie zur Energiegewinnung. Damit wird Öl als Hauptenergieträger schon bald in die Geschichte eingehn.

http://lenr-canr.org/

Klar dass man jetzt nochmal versucht fett ab zu kassieren, so lange der Pöpel davon noch nichts weiß.

[ nachträglich editiert von smogm ]
Kommentar ansehen
03.02.2013 12:37 Uhr von lou-heiner
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ZRRK
das würde ich mal überdenken was du schreibst
0,01 cent
das is völliger bullshit!
Kommentar ansehen
03.02.2013 13:54 Uhr von dashandwerk
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ ROBKAYE

Wir leben schon lange nicht mehr in einer Demokratie.
Wir leben in einer Diktatur.

Unser Diktator ist die Großwirtschaft.

Jetzt hat uns unser Diktator auch noch einen Anteil an seinen Stromkosten auf das Auge gedrückt und das war bestimmt noch nicht der letzte streich.
Kommentar ansehen
03.02.2013 14:10 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@BastB
>>Der Staat müsste eine Preisobergrenze einführen, so dass ein Liter Super inkl. Steuern nie mehr als bspw. 1,40 € kosten darf.<<

Das war auch schon damals eine Überlegung in Österreich. Damals, als der Benzinpreis noch stabil bei 1 Euro lag. Ist schon richtig was du sagst. Aber mal ehrlich: Was interessiert es die Obrigkeit? Wozu nur 1,40 Euro verlangen, wenn es auch 1,70 oder mehr sein können?

So lange es keine günstigen, alltagstauglichen Alternativen gibt, wird der Kunde in den sauren Apfel beißen und das Benzin bezahlen, egal ob es 1,40 oder 1,70 Euro kosten.
Kommentar ansehen
03.02.2013 14:46 Uhr von Lornsen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch ganz normal. Landwirte jammer auch immer rum.
auch wenn sie eine gute Ernte eingefahren haben.
Kommentar ansehen
03.02.2013 17:06 Uhr von DarkBluesky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War es nicht schon vorher klar das die Ölmultis sich die Taschen vollmachen? Ich glaube fast das Öl nicht endlich ist, sondern Hausgemacht ist um den Preis zu treiben. Ansonsten liebe Opelaner Bochum,Produziert E-Autos und der Absatz stimmt. Einfach mal nen Solaranlage auf dem Dach und schon lädt er sich selber. Jetzt wissen wir wenigstens wer mal wieder glaubt, Jammern hilft ???? Also jammern die Multis auf hohem Niveau und schon klingelt das Geld.
Kommentar ansehen
03.02.2013 18:09 Uhr von deraufdersucheist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht, dass nur die grössten US-Ölkonzene diese 80 Milliarden verdient haben. Wieviel haben wohl alle Ölkonzerne dieser Welt verdient? Oder anders gefragt - was kostet die Welt?
Kommentar ansehen
03.02.2013 18:14 Uhr von farm666
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was beschwert ihr euch alle?

Die machen doch nur das was ihr alle auch glaubt:

Geld ist alles, und je mehr desto besser.

Versuch mal die Menschen in deutschland ab 500000€ einkommen im jahr zu 100% zu besteuern. Halb deutschland würde sturm laufen da viele nicht mehr an diesen materialistischen wahnsinn festhalten können. Arme Welt!
Kommentar ansehen
03.02.2013 19:35 Uhr von mort76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
...das ist doch das selbe wie mit unseren Energiekonzernen:
die machen quasi die größten Gewinne aller Konzerne in Deutschland, aber WEHE sie sollen von dem Geld mal was investieren...und das, obwohl sie vertraglich eigentlich dazu verpflichtet wären.

Und wenn der Strompreis dann irrsinnig hoch wird, wird der schwarze Peter natürlich der alternativen Energie in die Schuhe geschoben und die Lage dann nochmal dazu ausgenutzt, um beispielsweise den Strompreis um das doppelte der Ökostromabgabe zu erhöhen- die Konzerne haben halt quasi ein Gewohnheitsrecht darauf, uns auszuplündern.

Aber klar: schuld an der Misere sind die Windräder, nicht die Gier der Konzerne...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?