03.02.13 11:10 Uhr
 4.565
 

Würdet ihr in solchen Häusern wohnen? - Künstler erstellt surreale Wohnorte

Auf den ersten Blick sehen die Häuser aus, als ob sie aus einer anderen Welt wären. Schlösser, Holzhäuser und Landschaften präsentieren sich in surrealer Form.

Doch in Wirklichkeit handelt es sich dabei um Kunstwerke des Künstlers Jim Kazanjian. Seine Kunst besteht darin, 25.000 Fotos zu analysieren und sie einzeln auseinander zu nehmen.

Daraufhin werden sie andersartig Stück für Stück wieder zusammengesetzt. So entstehen Häuser und Landschaften, die mit der Wirklichkeit nichts mehr zu tun haben.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Foto, Haus, Künstler
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht
Riesiger Propfen in Kanalisation: Londoner Stadtmuseum möchte "Fettberg" kaufen
Katholiken: Ehe-Annullierungen steigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2013 12:22 Uhr von Mimik
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
die sehen ja auch so bewohnbar aus. vorallem das wo rauch entsteigt. /ironieoff

und aufs neue wurde mein intellekt beleidigt.
Kommentar ansehen
03.02.2013 15:28 Uhr von Der_Norweger123
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ich hätte gern in so ein einmaliges Haus gewohnt! ^^_

so wie " Howls moving castle " von Studio Ghibli.

oder: http://jannekake.blogg.no/...
Kommentar ansehen
04.02.2013 08:33 Uhr von shirtshop
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
naja. surreal wird wohl als nächstens wort zur inflationären benutzung freigegeben...
Kommentar ansehen
04.02.2013 22:26 Uhr von Monika3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Surreal bedeutet unwirklich. Was soll dann diese blöde Frage ob ich in so einem Haus wohnen möchte. Man kann in keinem Haus wohnen was nicht existiert!!!!
Kommentar ansehen
05.02.2013 13:46 Uhr von moempf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hübsch

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?