03.02.13 09:44 Uhr
 785
 

Niedersachsen: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Bio-Eierhof

Wer Bio-Eier kauft, stellt sich einen Betrieb mit glücklichen Hühnern vor. Jedoch trifft das nicht immer zu. Gegen einen Bio-Eierhof in Niedersachsen, welcher zu Wiesengold gehört, wurden nun Ermittlungen eingeleitet.

Es besteht der Verdacht auf den Verstoß gegen den Tierschutz. Die dort lebenden Tiere zeigen ein gestörtes Verhalten und picken sich gegenseitig das Gefieder aus, was als Federkannibalismus bezeichnet wird.

Um die Tiere zu erlösen, wurden diese mittlerweile notgeschlachtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Niedersachsen, Staatsanwaltschaft, Bio
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus
Ravensburg: Landgericht verurteilt Brandstifter zu sieben Jahren und neun Monaten Haft
Magdeburg: Bombendrohung am Hauptbahnhof

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2013 12:11 Uhr von PatBu
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Verstehe eh nicht warum man Eier, Gemüse, Obst beim Supermarkt kauft. Beim Bauern um die Ecke kostet es meistens nicht wirklich viel mehr, schmeckt aber wesentlich besser.
Kommentar ansehen
03.02.2013 12:58 Uhr von El_kritiko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Woher soll auch das ganze Bio eigentlich kommen, habt ihr mal darüber nachgedacht? Von heute auf morgen wurden wir mit einer Bio-Welle überschwemmt. Jeder Bauer war plötzlich ein Bio-Bauer. Ja ne alles klar :-D
Kommentar ansehen
03.02.2013 15:36 Uhr von Finalfreak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie aberaber schon sagte, der Grund sind die extrem niedrigen Preise.
Wenn man sich überlegt, dass die 10 Eier etwa 1,19€ kosten.
Macht 12 Cent pro Ei, davon muss man einiges abziehen.
Z.B. die Mehrwertsteuer, die Kosten der Verkaufsstelle (Discounter mit Personal), der Transport, die Lagerung und ganz zum Schluss der Bauer, der vielleicht noch 3 Cent bekommt ...

Anders widerrum, kann man die Preise nicht einfach hochstecken, da die meisten Leute kaum das Geld haben (mich eingeschlossen) und das Geld eher als Gewinn abfliesst in irgendwelche Taschen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?