03.02.13 09:07 Uhr
 5.054
 

Von wegen, es bleibt warm: Der Frost kehrt nach Deutschland zurück

Bis vor Kurzem war es in Deutschland noch sehr frostig. Doch seit letzter Woche gibt es in Deutschland hohe Plusgrade. Das Wetter scheint verrückt zu spielen (ShortNews berichtete).

Doch wer geglaubt hat, der Winter sei bereits vorbei, der hat sich gewaltig geschnitten. Wie Diplom-Meteorologe Jurik Müller vom Deutschen Wetterdienst jetzt erklärt, soll in Kürze wieder der Frost in Deutschland herrschen.

"Einige Wettermodelle gehen davon aus, dass ab dem 10. Februar wieder Dauerfrost zu erwarten ist", sagte er. Das Kritische dabei ist, dass sich durch den ständigen Wetterwechsel das Wasser im Boden erst ausdehnt und kurz darauf wieder zusammenzieht. Dadurch kann es zu Ernteausfällen kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Frost, warm
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2013 09:57 Uhr von newschecker85
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
Crushi, es ist winter, da müsste es eigentlich kalt sein.

Diese News sind totaler Schwachsinn, vor allem weil du bild.de als Quelle genommen hast
Kommentar ansehen
03.02.2013 10:16 Uhr von uhrknall
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Ist ja eine Sensation: ein Wetterwechsel.
Und jetzt wird es noch verrückter: es soll nicht nur bei dem einen Wetterwechsel bleiben...

Kein Wunder, dass BILD-Leser alles als Sensation auffassen und alles fotografieren.
Kommentar ansehen
03.02.2013 12:07 Uhr von xdamix
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Quellen-Raten gewonnen!

Echt traurig, dass hier nur eine Hand voll Leute, mit ihren billigen Quellen (Bild, Wissenschaft-Blogspot, etc.) zereißerischen Überschriften und falsch wiedergegebenen Inhalten, Shortnews kaputt machen!
Kommentar ansehen
03.02.2013 13:04 Uhr von gxprime
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich sehe es schon vor mir. Morgens um 7:00 Uhr aufstehen und dann noch in dieser Kälte zur Arbeit fahren, dass aller schlimmste ist immer noch an der Haltestelle zu warten und sich den ars*** abfrieren.
Kommentar ansehen
03.02.2013 17:19 Uhr von Rychveldir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schon die Überschrift widerspricht sich selbst, das ist ein neuer Tiefpunkt, sogar für Crushial. Das ist ein herrliches Beispiel, wie ein falsches Komma den Sinn ändern kann.

"Von wegen, es bleibt warm: Der Frost kehrt nach Deutschland zurück"

vs.

"Von wegen es bleibt warm: Der Frost kehrt nach Deutschland zurück"

Aber selbst dann: wer hat gesagt, dass es warm bleibt?

Außerdem ist ein Wetterbericht keine News.
Kommentar ansehen
03.02.2013 17:39 Uhr von bauernkasten
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Um Himmels Willen!
Mitten im Winter Frost! Wenn es jetzt auch noch schneit, dann wird mir wirklich unheimlich.
Kommentar ansehen
03.02.2013 19:25 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hier eine bessere Quelle :-)

"Wetter: Dicht bewölkt und regnerisch"

http://unternehmen-heute.de/...
Kommentar ansehen
03.02.2013 21:49 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
juhu, endlich wieder sibirischer todesfrost mit 4 grad minus!!
[/irone off]
Kommentar ansehen
04.02.2013 05:34 Uhr von wilcomb72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hier liegt schon wieder das dreckige weisse nass, ich hab langsam kein bock mehr, werde mich heut krank melden, solls jemand anderes wegschippen.
Kommentar ansehen
04.02.2013 08:55 Uhr von AL-KeN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welcher Idiot glaubt denn noch an ein Wetter via Muttererde?
Wir in Deutschland sind nach dem 2. Weltkrieg reine Versuchskaninchen und das nicht nur dank dem Wetter was im hohen Maßstab KONTROLLIERT ist .... Bitte erkundigen .. es gibt genug OFFIZIELE und inoffiziele Beiträge über WETTERMANIPULATION überall zu finden. Also glaubt doch nicht echt das solch ein Wetter "NORMAL" ist!!!!!
Kommentar ansehen
04.02.2013 10:59 Uhr von Impudicus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
20.03.2013
Frühlingsanfang.
Kommentar ansehen
05.02.2013 12:32 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@AL-KeN:

1. Was ist denn normales Wetter? Es schwankt schon immer um einen Durchschnitt, und zwar ordentlich. Temperaturstürze und -anstiege sind überhaupt nichts besonderes.
2. Wie alt bist du, dass du einen solchen Unterschied bemerkst?
3. Wenn die Quellen so Zahlreich und verlässlich sind, dann liste doch einmal drei auf, die ich nicht zerlegen kann.
4. Hast du Überhaupt die geringste Ahnung, welche Energiemengen alleine vom Wetter über Deutschland umgewandelt werden?

Flächendeckend 800 mm Niederschlag setzen z.B. über Deutschland
RR ... Gesamtniederschlag in l/m^2
A ... Fläche von Deutschland in m^2
L ... Latente Wärme von 1 kg Wasserdampf

RR * A * L = 800 * 357.000.000.000 * 2.500.000 = 7,14*10^20 J frei. Das enspricht einer Leistung von 2,26*10^13 Watt oder ca 25.000 ordentlichen Atomraktoren.

Zum Vergleich: der Primärenergieverbrauch von Deutschland lag 2010 bei ca 1,4*10^19 Joule, war also ca UM DEN FAKTOR 50 NIEDRIGER.

Tatsächlich verbraucht die gesamte Menschheit weniger Energie, als alleine über Deutschland durch das Kondensieren von Wasserdampf zu Regen freigesetzt wird. Und du glaubst ernsthaft, dass die Menschen so etwas kontrollieren können? Ich bitte dich...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?