03.02.13 09:06 Uhr
 61
 

EU-Kommission konkretisiert Pläne für Meldepflicht von Hackerangriffen

Die EU-Kommission plant eine Meldepflicht bei Hackerangriffen, die circa 44.000 Unternehmen treffen wird. Das veröffentlichte Strategiepapier sieht vor, dass Banken und Börsen sowie die Energie-, Gesundheits- und Verkehrsbranche davon betroffen sein werden.

Nach Ansicht der Vizepräsidentin der Kommission, Neelie Kroes, greifen die Selbstregulierungsmechanismen der Wirtschaft nicht ausreichend, sodass eine entsprechende Regulierungs-Richtlinie innerhalb der nächsten Monate verabschiedet werden soll.

Jede Regierung soll entsprechende Notfall- und Abwehrpläne erstellen, mit dem Ziel, die Aufrechterhaltung der Sicherheits- und Kommunikationsnetze in der gesamten EU zu gewährleisten. In Deutschland sollen die Notfallpläne vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik abgenommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nominal77
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU-Kommission, Hackerangriff, Meldepflicht
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Erdogan weiter auf Konfrontationskurs - Nazi-Vergleiche bleiben
Historiker: Die EU könnte auseineinderfliegen wie Ex-Jugoslawien
Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2013 09:06 Uhr von Nominal77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher ein heißes Eisen - welches Unternehmen möchte schon offen zugeben, dass es Angriffen ausgesetzt war. Welcher Bankkunde würde gerne hören, dass möglicherweise jemand Zugriff auf sein Konto hatte...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
Türkei: Erdogan weiter auf Konfrontationskurs - Nazi-Vergleiche bleiben
Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?